Ihnen stehen nun „viele Türen offen“

Frisch geprüfte Malerinnen und Maler sowie Lackiererinnen und Lackierer des Jahrgangs 2022 erhielten ihre Zeugnisse durch die Kreishandwerkerschaft Neckar-Odenwald. Die Quote der weiblichen Auszubildenden lag mit um die 30% erfreulich hoch. Den nun fertig ausgebildeten Fachkräften stehen nun viele berufliche Türen offen. Foto: Kreishandwerkerschaft Neckar-Odenwald /zg

Die Maler und Malerinnen sowie Lackierer und Lackiererinnen freuen sich über ihre bestandenen Prüfungen.

Der folgende Beitrag ist eine zugesandte Pressemitteilung, die eventuell redaktionell nachbearbeitet wurde.

Mosbach/Neckar-Odenwald-Keis. (pm/red) Am Mittwoch, den 27. Juli 2022 war es dann so weit: Die Prüfungskommission der Maler-, Lackierer- und Stuckateur-Innung Neckar-Odenwald konnte 14 Lehrlingen zur erfolgreich bestanden Prüfung gratulieren. Die neun nunmehr frisch gebackenen Maler hatten die Aufgaben, ein Hotel aus den 70-iger Jahren zu renovieren unter Einsatz von Trockenbau- und Lackierarbeiten, von gestaltenden Elementen sowie der Renovierung einer Balkendecke.

Die nun fertig ausgebildeten Lackierer bekamen als praktische Prüfung einen zerbeulten Kotflügel vorgegeben, den sie reparieren und lackieren mussten. Weiter mussten Schriften mit Folie und Lack angebracht werden. Auch im Berufsbildungswerk Mosbach wurden vier weitere Lackiererinnen und Lackierer geprüft. In diesem Zusammenhang wurde die „sehr gute und kollegiale Zusammenarbeit gerade in der aufwendigen Prüfungsvorbereitung zwischen Prüfungskommission und den Verantwortlichen im Berufsbildungswerk“ unterstrichen.

Als sehr erfreulich wurde die fast 30-prozentige Ausbildungsquote bei den weiblichen Auszubildenden registriert. Man könne sich nur wünschen, dass sich dieser Trend fortsetzt und auch andere handwerkliche Berufe erfasst. Den nun fertig ausgebildeten Fachkräften stehen nun „viele Türen offen“. Der Arbeitsmarkt für gut qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sei „noch nie besser“ gewesen, so die Kreishandwerkschaft.

Geprüft wurden als Maler/innen und Lackierer/innen:

Pascal Nacarkahja (Baier Raumdesign, Malerbetrieb, Mosbach);
Obaidullah Saeedy (Schnabel GmbH & Co. KG, Mosbach);
Yannick Ebersohl (Christ GmbH, Limbach);
Jasmin Berger (Hack GmbH Hardheim);
Alexander Winkler (Maler- und Gipsergeschäft A. Jost , Mosbach);
Rebecca Greeuw, (Kretz Maler Gipser Gerüst e.K., Mosbach);
Julia Schmitz (Maler Schmitt GmbH, Osterburken);
Kevin Benning (Bohn Stuck und Putz GmbH, Buchen);
Selina Roos, Ralf Roth GmbH & Co. KG, Mosbach;

Geprüft wurden als Fahrzeuglackierer/innen:

Jessica Jelinek (IB Sinsheim);
Albian Asllani (Karosserie + Lack Herrmann GmbH; Elztal);
Bastian Blum (Karosserie + Lack Herrmann GmbH, Elztal);
Oliver Polland, (bfz gGmbH, Mosbach);
Marvin Wagner, (IB Sinsheim);