Volkshochschule setzt verstärkt auf Jugend

Die Volkshochschule Mosbach hat ihr neues Semesterprogramm vorgestellt. Foto: VHS Mosbach /zg

Das neue Programm der Mosbacher VHS bietet im Frühjahrssemester 2022 viel Neues für Klein und Groß.

Der folgende Beitrag ist eine zugesandte Pressemitteilung, die eventuell redaktionell nachbearbeitet wurde. 

Mosbach. (pm/red) Die Zeit mit Corona war für die meisten Menschen nicht leicht. Insbesondere Kinder und Jugendliche mussten auf vieles verzichten – auf gemeinsame Lernerlebnisse, auf Bewegung bei Sport und Spiel, auf unbeschwerte soziale Begegnungen. Das ist auch einer der Gründe, warum sich die VHS Mosbach im neuen Frühjahrssemester verstärkt um junge Leute kümmert und sich dafür einsetzt, die Auswirkungen der langen Durststrecke für sie ein wenig abzumildern. In speziellen Kursen soll Raum für Kreativität, Neugier und gesunden Bewegungsdrang sein, aber auch Rat und Hilfestellung für Kinder und Eltern angeboten werden.

Beim Elternseminar „Starke Eltern – starke Kinder“ können beispielsweise die besonderen Herausforderungen des modernen Elternseins besprochen werden. Auch um die Prävention von Mobbing und Cybermobbing wird es gehen: In einem Onlineseminar lernen Kinder spielerisch, wie sie sich dagegen wappnen und wo sie sich Hilfe holen können. Ob beim „Yoga für Teenies“ oder beim Computerschreiben mit zehn Fingern, beim Töpfern oder Werkeln mit Hammer und Meißel, aber auch beim Entspannen in der Natur oder beim Babyschwimmen – immer soll dabei vor allem die natürliche Neugier der Kinder geweckt werden, sagt Fachbereichsleiterin Dr. Magdalena Hecht. „Die VHS will mit neuen Angeboten verstärkt auf junge Menschen zugehen und auch für sie Begegnungsräume schaffen.“

Neu bei der VHS ist auch ein Kooperationsprojekt mit den öffentlichen Schulen: Im Rahmen des Landesprogramms „Rückenwind“sollen die in diesem und im kommenden Schuljahr von externen Lehrkräften Unterstützung zur Aufholung der pandemiebedingten Lernrückstände erhalten. Die VHS Mosbach hat sich hier von Anfang an bereit erklärt, mitzuwirken und mit den interessierten Schulen in Mosbach und in den Außenstellen Kooperationsverträge abzuschließen. In einem Mosbacher Gymnasium sowie zwei Gemeinschaftsschulen im Landkreis (Limbach, Obrigheim) ist das Programm im Januar bereits erfolgreich gestartet, mit weiteren Schulen ist die VHS noch im Gespräch. In enger Zusammenarbeit mit den Schulleitungen wurden Lehrkräfte der VHS in den Fächern Englisch, Deutsch und Mathematik an die Schulen vermittelt. Außerdem werden über die genannten Kern-Fächer hinaus den Schulen noch weitere Angebote im sozial-emotionalen Bereich unterbreitet.

„Eine Kooperation in solchem Umfang gab es von unserer Seite aus bisher noch nicht“, berichtet VHS-Leiterin Dr. Katrin Sawatzki. „Das Ausloten passgenauer Angebote ist sehr arbeitsintensiv, sowohl für uns als VHS als auch für die Schulen, die ja den Stundenplan der jeweiligen Klassen auf die Förderangebote ausrichten müssen.“ Trotzdem schultern beide Seiten gern die zusätzliche Arbeit und hoffen, damit den Schülerinnen und Schülern beim Aufholen von Lernlücken eine ordentliche Portion „Rückenwind“ geben zu können.

Aber auch für die Erwachsenen hält das Programm der VHS Mosbach im Frühjahrssemester wie gewohnt ein umfangreiches Angebot an Veranstaltungen bereit: So kann man im Sprachenbereich 14 verschiedene Fremdsprachen erlernen oder mit den zertifizierten Onlineseminaren der XpertBusiness-Reihe fundierte kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kompetenzen erwerben. Darüber hinaus werden auch individuelle IT-Schulungen angeboten zu Themen wie Programmieren (Java, Python, C# mit Visual Studio), Zeitmanagement oder Power-Pivot, die sowohl online als auch in Präsenz stattfinden können.

Auch in den Bereichen „Gesundheit, Gesellschaft, Kultur und Gestalten“ gibt es wieder eine attraktive Auswahl. Auf ein gedrucktes Programmheft wurde zugunsten der Flexibilität erneut verzichtet. Das gesamte Angebot ist online auf der VHS-Homepage zu finden und wird ständig erweitert. Mit dem elektronischen Newsletter und über die Presse wird regelmäßig über Neuheiten informiert. So kann jeder das Passende aussuchen, oder auch spontan noch „zusteigen“ wo das möglich ist, zum Beispiel bei den über 80 Onlinekursen. Im Verlauf des Frühjahrs soll noch der eine oder andere Präsenzkurs hinzukommen, der im Moment zurückgestellt werden musste.

Info: Online-Anmeldungen über die Homepage sind möglich. Zu den üblichen Öffnungszeiten steht die VHS-Geschäftsstelle in der Hauptstraße 22 auch für Beratungen oder telefonische Anmeldungen unter Tel.: (0 62 61) 918660-0 zur Verfügung. Informationen sind auf der Webseite der VHS unter www.vhs-mosbach.de abrufbar.