Viele Jahre im Dienst der Genossenschaftsbank gewürdigt

Die beiden Vorstände Garcia (l.) und Engelhardt (r.) mit den Geehrten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Volksbank Mosbach. Foto: Volksbank Mosbach /zg

Mitarbeiterehrung bei der Volksbank Mosbach – Großer Dank für Engagement und Treue.

Der folgende Beitrag ist eine zugesandte Pressemitteilung, die eventuell redaktionell nachbearbeitet wurde.

Mosbach. (pm/red)  Große Dankbarkeit für langjährige Betriebszugehörigkeit und die damit verbundene Treue und Einsatzbereitschaft konnte der Vorstand der Volksbank Mosbach wieder mehreren Mitarbeitenden aussprechen. Allerdings war es eine Gratulation zu einem „unrunden“ Jubiläum, da alle zu Ehrenden bereits 2020 auf ihr „rundes Dienstjubiläum“ zurückblicken konnten.

Aufgrund der pandemiebedingten Lage fand im vergangenen Jahr jedoch keine offizielle Ehrung in Präsenz statt. Die beiden Vorstände Marco Garcia und Holger Engelhardt gratulierten somit Maximilian Kraft von der Gesamtbanksteuerung sowie dem Prokuristen Heiko Treubel zu jeweils über zehn Jahren Betriebszugehörigkeit. Im Sommer 2010 starteten die beiden ihre Laufbahn bei der Volksbank Mosbach und haben in den vergangenen Jahren viel geleistet. Man ist besonders dankbar Treubel damals für die Stelle des Steuerungsbankleiters gewinnen zu können. Die Erteilung der Prokura im Jahr 2014 unterstreicht das große Vertrauen, welches Treubel entgegengebracht wird.

Auf über ein Vierteljahrhundert Betriebszugehörigkeit können Serviceberaterin Christiane Degendorfer, Finanzberater Silvio Moral und die Geschäftsführerin der VB-Immobilen GmbH Simone Schnetz zurückblicken. Mit ihrem Erfahrungsschatz und Fachwissen stehen Sie ihren Kunden bereits über 25 Jahre mit Rat und Tat zur Seite.

Stolze 40 bzw. 41 Jahre begleiten Thomas Bischoff, Leiter der Organisation sowie der Leiter von Qualitätssicherung Aktiv und Passiv Lothar Kraus bereits die Genossenschaftsbank. Viele Weichen für die Zukunft der Volksbank Mosbach wurden und werden mit Hilfe der beiden Führungskräfte gestellt. Dem enormen Fachwissen gepaart mit der immensen Erfahrung, die Bischoff und Kraus sich über 41 Jahre angeeignet haben gebührt größter Respekt, so die beiden Vorstände.

Diese Eigenschaften kann man auch einem ehemaligen Kollegen zuschreiben. Manfred Galm, selbst über 40 Jahre bei der Volksbank Mosbach tätig, genießt mittlerweile seinen „Unruhestand“ und wurde offiziell in die Rente verabschiedet. Auch hier warfen die beiden Vorstände nochmals dankbar einen Blick zurück auf die außerordentliche Laufbahn von Manfred Galm und das gute Miteinander.

Engelhardt und Garcia ließen bei allen Jubilaren ihren Werdegang Revue passieren und betonten in ihren Reden die jeweiligen individuellen Eigenschaften, welche alle Jubilare auszeichnen. Doch vor allem bedanken sich Engelhardt und Garcia für ihr unermüdliches Engagement, ihren Teamgeist und ihre Treue und unterstrichen nochmals die große Anerkennung, welche sie den anwesenden Mitarbeitenden entgegenbringen.

Abschließend wünschten die beiden Vorstände allen Jubilaren sowie Ruheständler Manfred Galm weiterhin alles Gute für die Zukunft und freuen sich auf weitere gemeinsame Jahre bzw. ein Wiedersehen mit dem ehemaligen Mitarbeiter.