Open Air Kino im Elzpark

Helle Wolken. Foto: frh

11. bis 22. August 2021 im Großen Elzpark in Mosbach.

Mosbach. (pm/frh) Die Stadt Mosbach hat mit einer Pressemitteilung des nachfolgenden Inhalts auf ihr alljährliches „Open Air Kino“ im Rahmen des Veranstaltungsprogramms „Mosbacher Sommer“ in den Sommermonaten aufmerksam gemacht. Nach dem von der Corona-Pandemie bedingten Ausfall im Vorjahr hat man diesmal ein modifiziertes Programm unter den besonderen Vorzeichen der aktuellen Gegebenheiten aufgelegt.

. . . . . . . .

Vom 11. bis 22. August laufen im Rahmen des Mosbacher Sommers – natürlich unter den geltenden Hygienevorschriften – auf der 70m² großen Leinwand einige der besten Filme, die fürs Open Air Kino freigegeben wurden. Dazu ist jetzt ein eigenes Programmheft erschienen, das bei der Tourist Information, an der Infotafel vor dem Rathaus und in Mosbacher Einzelhandelsgeschäften ausliegt und aus dem Internet auf der Mosbacher Homepage heruntergeladen werden kann. Die Firma Kretz Maler, Gipser sponsert wie schon seit Jahren das Gerüst für die Leinwand.

Zehn verschiedenen Filme laufen im Open Air Kino des Mosbacher Sommers.
Zur Eröffnung am 11. und am Freitag, 20. August läuft die sehr erfolgreiche Komödie Cruella. Sie spielt im London der 1970er Jahre: Die junge Estella (Emma Stone) ist eine talentierte Designerin und träumt von einer großen Karriere als Modeschöpferin. Doch da sie verwaist und mittellos aufgewachsen ist. Dann aber bietet sich ihr eine einzigartige Gelegenheit: Ein aufstrebender Rockstar entdeckt ihr Talent lässt sich von ihr ein einzigartiges Outfit zu entwerfen. Die Kritik hält Cruella für eine der bisher besten Bösewicht-Origin-Storys überhaupt – und für Disneys beste Live-Action-Adaption früherer Trickfilm-Klassiker.

Weiter geht es mit einer Reisedokumentation: 972 Breakdowns – auf dem Landweg nach New York. Eine Gruppe junger Künstler wollte nach ihrem Abschluss ihre Komfortzone verlassen, verkauften ihren gesamten Hausstand, legten sich alte Ural-Motorräder zu und machten sich auf den Weg nach New York. Sie entschieden sich für die längste Route und haben deshalb zweieinhalb Jahre den ganzen Osten durchquert. Sie fuhren mit alten sowjetischen Zweirädern, die für zahlreiche Pannen sorgten. Doch genau deshalb hatten sie die Möglichkeit, sich intensiv mit Land und Leuten kennen zu lernen und einmalige Abenteuer zu erleben. An dem Abend werden Crewmitglieder zu Gast sein und stehen für Fragen zur Verfügung.

Im neuen „Eberhofer“-Krimi Kaiserschmarrndrama gibt es eine Tote, die Stripshows im Internet angeboten hat. Der Eberhofer steht vor pikanten Ermittlungen, denn zum Kreis der Verdächtigen zählen ein paar ihrer Kunden, Freunde vom Eberhofer, darunter der Leopold, der Simmerl und der Flötzinger. Dazu kommt die Absicht von Susi, zusammen mit dem Bruder Leopold ein Doppelhaus zu bauen – was dem Franz überhaupt nicht passt. Die Kritik meint: „Deftige, ungemein vergnügliche Provinz-Posse mit Charme, trockenem Humor und kauzigen Figuren.“ Der Film läuft gleich zweimal: am Freitag, 13. und am Samstag, 21.08.

Es ist das Jahr 1020 als der Hexenmeister Catweazle (Otto Waalkes) vor den barbarischen Normannen fliehen muss. Mit einem Zauberspruch will er sich davonmachen, doch das geht gehörig schief: Catweazle landet mitten im Deutschland der Gegenwart! Die moderne Welt fasziniert den Zauberer mit Glühbirnen über Toiletten bis hin zu Ampeln und Autos.. – Ein turbulenter Slapstick-Spaß für große und kleine Kindsköpfe im Open Air Kino am Samstag, 14.08..

Schneider zu sein hat in Nikos Familie eine lange Tradition. Nur laufen die Geschäfte schlecht. Nikos – der Schneider von Athen muss überlegen, wie er sich und sein Geschäft über Wasser halten kann. Seine Idee, einen Marktstand für Brautkleider zu eröffnen, wird schnell zum Erfolg. Hilfe erhält er von der attraktiven Nachbarin Olga. Sie werden zu einem unschlagbaren Team, aber dann verliebt sich Nikos …

In der romantischen Komödie Ich bin dein Mensch soll die Wissenschaftlerin Alma eine Expertise abgeben, ob kaum vom Menschen zu unterscheidende Roboter in Deutschland zugelassen werden sollen. Also nimmt sie den Partnerschafts-Roboter Tom bei sich auf. Alma will Tom nur in die Ecke stellen, um weiter ungestört ihrem Alltag nachgehen zu können. Doch das ist nicht so einfach, denn Tom ist darauf programmiert, der perfekte Partner für sie zu sein… Ein ganz köstlicher Blick in die (nahe?) Zukunft der Liebe?

In dem Streifen Und täglich grüßt die Liebe erwacht Teddy am Morgen nach seiner Hochzeit und bemerkt, dass er alle paar Minuten in sein nächstes Lebensjahr springt. Er sieht seine Zukunft an sich vorbeiziehen und muss jede Sekunde nutzen, um die Liebe seines Lebens zu behalten.

Und morgen die ganze Welt erzählt die Geschichte der jungen Studentin Luisa, die sich in der linken Kommune ihrer besten Freundin engagiert und sich im Kampf gegen die rechte Szene immer stärker radikalisiert. Ein mitreißender Film von Julia von Heinz von hoher Relevanz, der die Frage nach der Rechtfertigung von Gewalt und demokratischem Widerstand packend inszeniert.

Erst nach und nach kommen Geheimnisse ans Licht in der Komödie Parfüm des Lebens. Anna Walberg galt einst als gefeierter Star unter den Parfumeuren. Doch dann verlor sie ihren Geruchssinn. Heute muss sie sich als Geruchsberaterin über Wasser halten. Guillaume Favre arbeitet als Chauffeur und hat schon genug Probleme am Hals, um sich auch noch mit nervtötenden Kundinnen herumzuschlagen. Anne sagt nie Bitte oder Danke und verhält sich Guillaume gegenüber sehr arrogant. Trotzdem fordert die Duft-Diva immer wieder nur ihn als Fahrer an…

VERPLANT ist eine Dokumentation über zwei ganz normale Typen, die sich mit viel Galgenhumor und einer wunderbar selbstironischen Art und mit viel Spaß an der Sache immer wieder ihren inneren Schweinehund bezwingen. Das ist sympathisch und macht Spaß! – Sie sind untrainiert und wollen von Heiligenstadt in der Mitte Deutschlands entlang der alten Seidenstraße bis nach Ho-Chi-Minh-Stadt (Saigon) in Vietnam fahren: Mit dem Fahrrad 15 Länder durchqueren. Diverse Fahrrad- und sonstige Pannen später erreichen sie nach 13.000 Kilometern im Sattel und über 70.000 erklommenen Höhenmetern ihr Ziel, glücklich und mittlerweile ziemlich fit. Am letzten Kinoabend sind Crewmitglieder zu Gast im Open Air Kino!

Nach Sonnenuntergang kann es im Großen Elzpark schnell kühl werden. Es empfiehlt sich, an warme Jacken und / oder Kissen und Decken zu denken.

Auf dem gesamten Gelände herrscht Maskenpflicht. Nur auf dem eigenen Sitzplatz darf die Maske abgenommen werden. Für alle nötigen Hygienemaßnahmen ist gesorgt!

Es ist ein eigener Flyer erschienen, der an öffentlichen Stellen und in verschiedenen Geschäften in Mosbach und Umgebung zum Mitnehmen ausliegt. Der Flyer steht aber auch zum Download auf der Internetseite der Stadt Mosbach unter „Mosbacher Sommer“ zur Verfügung.

Karten gibt es nur im Vorverkauf online über das Portal kinoheld.de oder in der Tourist-Information am Marktplatz unter der Telefonnummer 06261-91880. Der Eingang zum Kino befindet sich am Wasemweg.