Öffnungsschritte im Neckar-Odenwald-Kreis

Landrat Dr. Achim Brötel testete bei dem Gespräch mit Dr. Patrick Hennig (neXenio GmbH) und Gesundheitsamtsleiterin Dr. Martina Teinert den Luca-Check-in in einem Besprechungsraum des Landratsamts. Foto: Landratsamt Neckar-Odenwald-Kreis /zg

Empfehlung zu Download und Einsatz der „Luca-App“ – Landratsamt unterstützt Betreiber bei Fragen.

Mosbach/Neckar-Odenwald-Kreis. (pm/frh) Aufgrund der aktuell stabilen Inzidenz unter 100 und dem Außerkraft-treten der Bundesnotbremse finden im Landkreis derzeit Öffnungen statt. Um den aktuell guten Trend der Fallzahlen nicht zu gefährden, wird u.a. seitens des Landratsamts des Neckar-Odenwald-Kreises und der Stadt Mosbach der Einsatz der „Luca-App“.

So rät das Landratsamt, die Möglichkeiten der App zu nutzen und diese, wenn noch nicht geschehen, nun auf dem eigenen Smartphone zu installieren. Auch Betreiber werden gebeten, sich mit der App und den notwendigen Check-ins vertraut zu machen. Denn nur so seien Betriebe optimal auf die Öffnungen und die damit verbundenen Bedingungen der Kontaktdatenverwaltung und -nachverfolgung vorbereitet. Bei der Stadt Mosbach sind ebenfalls an vielen gemeindlichen Räumen – auch bei der Alten Mälzerei – die Scan-Codes der Luca-App angebracht.

Die Luca-App bietet viele Vorteile für private Treffen und öffentliche Veranstaltungen sowie für Geschäfte und Gastronomie, da Luca die Dokumentationspflicht für Gastronomie- und Einzelhandelsbetriebe sowie für Veranstalterinnen und Veranstalter übernimmt. Tritt ein Infektionsfall ein, werden alle Gäste dieser Orte informiert, die sich zur betreffenden Uhrzeit dort aufgehalten haben. Parallel werden die Gesundheitsämter informiert, die dann Zugriff auf die Daten der Gäste bekommen. Mit der Nutzung der App könne so ein wertvoller Beitrag zur Pandemiekontrolle geleistet werden, heißt es von Seiten des Landratsamtes.

Damit Betriebe die Luca-Anwendung nutzen können, müssen sie sich einmalig registrieren. Die Registrierung für „Luca Locations“ kann auf den Seiten des Anbieters der App über den Link www.luca-app.de/mein-luca-2 erfolgen. Veranstalter, Betreiber, Einzelhandelsbetriebe und die Gastronomie erhalten weitere Informationen unter www.luca-app.de/locations. Bei Fragen zur App oder auch zur sinnvollen Umsetzung des Konzepts vor Ort hat das Landratsamt einen eigenen Beratungskontakt für Betriebe eingerichtet, der über die E-Mail-Adresse Luca@neckar-odenwald-kreis.de erreichbar ist.

Nutzerinnen und Nutzer können sich die Luca-App über die gängigen App-Stores kostenfrei auf ihr Smartphone herunterladen. Wer kein Smartphone besitzt, kann sich in den teilnehmenden Betrieben über ein Kontaktformular oder mancherorts durch Schlüsselanhänger mit QR-Codes einchecken.