„Mehr Sicherheit zum Weihnachtsfest“

Die Elzberghalle in Dallau. Foto: frh

Aktuell: ++TERMINE BEREITS AUSGEBUCHT!+++

In der Elzberghalle Dallau bietet der DRK-Kreisverband Mosbach am 23. und 24.12. kostenlose Corona-Schnelltests an.

Mosbach/Dallau. (frh/pm) „Stille Nacht, einsame Nacht? Muss nicht sein!“ heißt eine landesweite Aktion des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz (DRK). Ziel ist es, etwas mehr Sicherheit zum Weihnachtsfest während der Corona-Pandemie zu schaffen. Mittels kostenloser Schnelltests sollen Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit erhalten, bereits nach kurzer Wartezeit zu erfahren, ob bei ihnen mit hoher Wahrscheinlichkeit eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus vorliegt.

Dass Weihnachten als Familienfest zum „Multi-Spreader-Event“ werden könnte, wird schon länger befürchtet. Großeltern und Senioren in der Familie sind dadurch besonders gefährdet, zumal Infektionen mit dem Erreger SARS-CoV-2 oft auch ganz oder weitgehend symptomfrei verlaufen. Nehmen die jüngeren Familienmitglieder ihre Erkrankung gar nicht wahr, könnten sie das Virus trotzdem etwa am Weihnachtsbaum oder beim Festessen am Tisch weitergeben. „Mit den Schnelltests versuchen wir, den Menschen etwas mehr Sicherheit zum Weihnachtsfest zu geben“, erklärt DRK-Präsident Gerhard Lauth.

Als Kreisverband setze man auf rein ehrenamtlicher Basis die Aktion im Raum Mosbach in der Elzberghalle in Dallau um. Am 23. Dezember von 8 bis 17 Uhr und an Heilig Abend, dem 24. Dezember, von 8 bis 12 Uhr werden dort interessierte Bürger/innen, die sich zuvor telefonisch angemeldet haben, per Nasenabstrich getestet.

Das Ergebnis erfahren die testwilligen Personen ungefähr 15 Minuten später direkt an Ort und Stelle. Im Fall eines positiven Tests wird eine Bescheinigung ausgestellt und das weitere Verfahren erläutert. Negativ getestete Personen werden mündlich über das Ergebnis informiert.

Regelfall ist dabei die Testung aus dem PKW heraus. Es ist aber auch möglich, zu Fuß zur Elzberghalle zu kommen. Der nahe gelegene S-Bahn-Haltepunkt Dallau bietet eine Option zur Anreise auch mittels öffentlicher Verkehrsmittel. Einzuhalten ist selbstredend die Maskenpflicht auf dem Weg bis zur Abstrichstelle sowie die „AHA-Regeln“.

Zwingende Voraussetzung ist eine vorherige telefonische Anmeldung. Die Rufnummer zur Terminvergabe wird in Kürze eingerichtet und auf der Internetseite des DRK-Kreisverbands Mosbach unter www.drk-mosbach.de sowie über die Tagespresse bekanntgemacht.