„Treue der Kunden ist ein großes Weihnachtsgeschenk!“

Stilvoll zu Weihnachten dekoriert sind die Schaufenster bei MiNo Telekommunikation. Trotz aller Corona-Schutzmaßnahmen strahlt das Ladengeschäft festliche Atmosphäre aus und fügt sich damit in den "Mosbacher Adventszauber" ein. Foto: frh

-Werbung-

Bei MiNo Telekommunikation freut man sich über guten Kundenzuspruch vor dem Fest.

Mosbach. (frh/pm) Insgesamt war 2020 kein gutes Jahr für den Einzelhandel. Die Corona-Krise traf die Ladengeschäfte sowohl in der Phase der teilweise Schließung im Frühjahr als auch über das Jahr hinweg und zuletzt während der Maßnahmen im November und Dezember schwer. Profitiert haben nahezu ausschließlich die größeren Onlinehändler. Dennoch zeigt sich gerade in der Krise, wie wichtig Kundenzufriedenheit über Jahre hinweg ist – bei MiNo Telekommunikation lief das wichtigen Weihnachtsgeschäft bisher trotz aller Einschränkungen gut, wie Inhaber Norman Honke erklärte.

Dass die Kunden die Ladengeschäfte von MiNo im Mosbacher Gartenweg 2/2 und in der Bahnhofsstraße 7 in Sinsheim weithin zahlreich besuchen, auch wenn wegen der Hygieneschutzvorschriften ab und zu vor dem Eingang gewartet werden muss, sei eine Anerkennung für die in den vergangenen Jahren geleistete Arbeit. „Die Treue der Kunden ist für uns das größte Weihnachtsgeschenk“, bekräftigte Honke. Die Umsatzzahlen seien im Laufe des Jahres zwar selbstredend deutlich gesunken, aber mit dem Weihnachtsgeschäft sei man bisher recht zufrieden. „Dieses Jahr ist es so wichtig wie noch nie zuvor“, ergänzt Honke.

Und dabei schloss er auch die anderen Geschäfte in der Mosbacher wie in der Sinsheimer Innenstadt mit in seinen Appell an die Kunden ein, den lokalen Einzelhandel zu unterstützen. „Wenn wir lebendige Innenstädte sichern wollen, benötigen wir diese Kundentreue“, beschreibt Honke mit Bezug auf die Kosten, die trotz der Krise weiter bezahlt werden mussten. Staatliche Hilfsleistungen hätten dies nur zu einem Teil abdecken können. Mit Zusammenhalt sei es aber möglich, den lokalen Einzelhandel erfolgreich durch die Krise zu bekommen und nach der Corona-Pandemie zukunftssicher aufzustellen, ist er überzeugt. Der Kundschaft wünschte Norman Honke auch namens seiner Mitarbeiter trotz der für alle schwierigen Zeit einige friedvolle und erholsame Weihnachtsfeiertage sowie einen guten Start in das neue Jahr 2021.