Sie haben viele Abiturienten geformt

Im Beisein von Schuldekan Schwarz wurden die Lehrkräfte Sabine Scharf, Peter Stächelin und Alexander Stäblein von der Schulleitung des Mosbacher Gymnasiums verabschiedet. Foto: NKG /zg

Lehrkräfte am Nicolaus-Kistner-Gymnasium verabschiedetet – Sabine Scharf und Peter Stächelin sind nun Ruheständler.

Mosbach. (pm/red) Mit einem kleinen Festakt im großen Musiksaal des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums (NKG) fand die feierliche Verabschiedung der Lehrkräfte Sabine Scharf und Peter Stächelin in den wohlverdienten Ruhestand statt, die von  OStR Hans-Ullrich Gallus virtuos am Klavier begleitet wurde. Zuvor dankte Schulleiter Jochen Herkert seinem Krisenteam und dem „Support-Team“ für deren Einsatz in den letzten Monaten. Durch das „couragierte Arbeiten“ sei es gelungen, dass die Schülerinnen und Schüler des NKG auch in Coronazeiten viele Wochen Unterricht erhielten und der Lernstoff schon vor den Ferien gesichert werden konnte. Herkert sprach von einem „herausragenden Konzept“ an seinem Gymnasium.

Die evangelische Religionslehrerin Scharf war fast zwei Jahrzehnte am NKG tätig. Sie war wesentliche Initiatorin des beliebten Israelaustausches. Schulleiter Jochen Herkert dankte Scharf für ihren Einsatz und ihr Engagement und betonte ihre große Bereitschaft, Exkursionen durchzuführen, um den Schülerinnen und Schülern die vielen Facetten des Glaubens und der Religionen näherzubringen. Schuldenkan Schwarz überbrachte die Grüße des Dekanats an Sabine Scharf und brachte seine große Wertschätzung für das Wirken der Theologin zum Ausdruck. Die Fachschaften evangelische und katholische Religion sowie der Personalrat dankten Scharf ebenso und wünschten ihr für ihre Zukunft alles erdenklich Gute.

Peter Stächelin kam im Jahr 1999 ans NKG und unterrichtete die Fächer, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Geographie und Wirtschaft. Im Jahre 2006 wurde er zum Abteilungsleiter für Gesellschaftswissenschaften ernannt. In Erinnerung werden auch seine zahlreichen Studienfahrten nach Irland bleiben. Schulleiter Herkert sprach im Namen des Landes Baden-Württemberg die Dankesworte an den beliebten Lehrer aus. Seine Fachschaften und der Personalrat bereicherten die Feierstunde mit zahlreichen wertschätzenden und humorvollen Beiträgen und bereiteten Peter Stächelin einen würdigen Abschluss seiner Lehrerkarriere.

Zusätzlich wird Nancy Kramolisch mit Latein und Religion das NKG verlassen und der in der Schulgemeinschaft überaus beliebte Alexander Stäblein wird nach Hessen wechseln, um dort Sport und Latein zu unterrichten. In der Summe verlassen damit über 50 Jahre erfolgreiches Wirken das Mosbacher Gymnasium. Alexander Stäblein verstand es in den Jahren am NKG viele bleibende Eindrücke zu hinterlassen – beispielsweise beim Polenaustausch der Mittelstufe. Auch ihnen galt der Dank der Schulleitung und der jeweiligen Fachschaften.