Digitaler Kongress für Schulfördervereine soll Hilfestellung geben

Helle Wolken. Foto: frh

Von Mitgliedergewinnung bis Besprechungsleitung LSFV BW bietet digitalen Kongress für Schulfördervereine an.

Stuttgart/Baden-Württemberg. (pm/red) Der Landesverband der Schulfördervereine Baden-Württemberg e.V. (LSFV BW) veranstaltet in der Woche vom 5. bis 9. Oktober einen digitalen Kongress zum Thema Vereinsmanagement. Das hochwertige Programm beinhaltet acht ausgewählte Online-Kurse, die aktuelle Fragestellungen und Entwicklungen aus dem Vereinswesen aufgreifen und Ehrenamtlichen praxisnah vermitteln.

Seit über zehn Jahren organisiert der LSFV BW jährlich zwei Kongresse, in denen Themen des Vereinsmanagements behandelt und der Austausch zwischen Vereinsvorständen gefördert wird. Aufgrund der Corona-Pandemie findet der Herbstkongress 2020 nun erstmalig in digitaler Form statt. In der Woche vom 5. bis 9. Oktober werden acht ausgewählte Kurse im Online-Format angeboten. Dabei werden Aspekte wie Mitgliedergewinnung, zielgerichtete Kommunikation, Vergütungen im Verein oder auch Antragsstellung für Förderprojekte thematisiert. Erfahrene Fachanwälte und Experten vermitteln den Vorständen und Vereinsmitgliedern neues „Knowhow“, beantworten die Fragen der Teilnehmenden und geben konkrete Anwendungsbeispiele für die alltägliche Vereinsarbeit.

Der LSFV BW bietet für den digitalen Kongress einen Paketpreis an, der zwei Kurse der Länge M (2,5 Stunden) sowie einen Kurs der Länge S (1,5 Stunden) enthält. So können sich alle Interessierten ihr Programm individuell zusammenstellen. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder des Landesverbands 45 Euro, Nicht-Mitglieder zahlen 75 Euro.

Weitere Informationen rund um den Herbstkongress und die Möglichkeit zur Anmeldung auf den Seiten des Anbieters: www.lsfv-bw.de/fortbildungen/herbstkongress/