Im Landeswettbewerb Mathematik erfolgreich

Die Urkunde für einen ersten Preis im Landeswettbewerb konnten NKG-Schulleiter Jochen Herkert (r.) und Mint-Beauftragter Dominik Diemer (l.) an Schülerin Judith Alze überreichen. Foto: NKG /zg

Auszeichnungen für die Schüler des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums.

Mosbach. (pm/red) Besonders erfreut war man am Mosbacher Nicolaus-Kistner-Gymnasium (NKG) über ein großes Kuvert, dass noch rechtzeitig vor der Corona-Pause bei Schulleiter OStD Jochen Herkert einging. Übersendet wurden damit gleich zwei von der Landesministerin für Kultus, Jugend und Sport, Dr. Susanne Eisenmann, unterzeichnete Urkunden für erste Preise für erfolgreiche Schülerinnen beim Landeswettbewerb Mathematik.

Unter den vielen hundert Teilnehmern aus Baden-Württemberg erreichten Judith Alze und Luana Gramlich einen herausragenden ersten Preis und stellten damit ihre bemerkenswerten Fähigkeiten in Mathematik unter Beweis. Zu den ersten Gratulanten bei einer kleinen feierlichen Übergabe der Urkunden zählte neben Schulleiter Herkert auch der Mint-Beauftragte OStR Dominik Diemer. Beide zeigten sich beeindruckt, dass es gelungen ist, gleich zwei Schülerinnen ganz vorne in dem Wettbewerb zu platzieren.

Der Dank der Wettbewerbsleitung aus Stuttgart ging in diesem Zusammenhang auch an die betreuenden Lehrkräfte des NKG.