KG Neckario verabschiedete den „Neck“

Der "Neck", hier mit dem neuen Neckario-Präsidenten Martin Husfeldt (r.), wurde am Aschermittwoch zum Abschluss der Fastnachtskampagne in Neckarelz, beim Heringsessen verabschiedet Foto: pm /zg

Traditionelles Heringsessen zum Abschluss der Fastnachtssession.

Neckarelz. (pm/frh) Am Aschermittwoch war, wie jedes Jahr, „alles vorbei“ für die Karnevalisten. So auch bei der Karnevalsgesellschaft „Neckario“ Neckarelz. Gemeinsam mit den Aktiven und Gästen wurde die Symbolfigur der Neckarelzer Fastnacht, der Wassermann „Neck“, zurück in den Neckar geschickt. Dort soll er bis zur nächsten Kampagne der Neckario verweilen. Seitens des Vereins wurde den Gästen für den zahlreichen Besuch der Veranstaltungen Dank gesagt und der Wunsch auf mindestens ebenso gute Resonanz bei der nächsten Session bekräftigt.