Adventsmusik kam in die Martinskirche

Musiklehrer Patrick Bach, bekannt aus der SWR-Sendung „Jeder kann singen“, animierte auch beim APG-Weihnachtskonzert 2019 in der Martinskirche das Publikum, mit dem großen Schulchor mitzusingen. Foto: frh

Weihnachtskonzert des Auguste-Pattberg-Gymnasiums.

Neckarelz. (frh) Alle Jahre wieder lädt das Auguste-Pattberg-Gymnasium (APG) mit seinen vielen musikalischen Arbeitsgemeinschaften zum Weihnachtskonzert ein. Schon zur Tradition geworden ist für das Neckarelzer Gymnasium, dass dieses in der evangelischen Martinskirche stattfindet. Und weil das Publikumsinteresse stets sehr groß ist, fand das Konzert einmal mehr an zwei Abenden, unmittelbar vor dem Wochenende des dritten Advents statt.

Die Organisation hatte die Fachschaft Musik am APG in gewohnter Form untereinander aufgeteilt. Der aus dem SWR mit seiner Sendung „Jeder kann singen!“ bekannte Musiklehrer Patrick Bach verpasste dem Konzert die gewohnt interaktive Note, in dem er beim Auftritt des großen APG-Schulchores immer wieder das Publikum zum Mitsingen animierte. Den instrumentellen Anteil leiteten Diana De Vogel für die Streicher- sowie Dorothea Straub für Blechbläsergruppen. In der Freitagsausgabe des Konzerts trat auch ein Blockflötenensemble der Musikschule Mosbach unter der Leitung von Susanne Schulz auf. Eine Vielzahl klassischer Weihnachtslieder und moderne Stücke kamen in dem gut eineinhalbstündigen Konzert Gehör.

Dass die jungen Musiker ihr Publikum „toll mitgenommen“ und „einen besonderen Abend geschenkt“ haben, würdigte Schulleiter Dr. Thomas Pauer stolz nach der Premiere des APG-Weihnachtskonzerts 2019. Sein Dank galt neben den Schülerinnen und Schülern auch deren leitenden Lehrkräften der Fachschaft Musik. Für Letztere gab es, neben dem lange anhaltenden Beifall, auch kleine Präsente. Ebenso schloss Schulleiter Pauer die im Hintergrund engagierten Eltern und Förderern sowie die evangelischen Kirchengemeinde Neckarelz-Diedesheim in den Dank mit ein.