In einem Jahrzehnt vieles vorangebracht

Aus den Händen von Unternehmensinhaber Norman Honke (l.) nahm Filialleiter Michael Bieler eine Urkunde der Industrie- und Handelskammer zur Würdigung seines zehnjährigen Arbeitsjubiläums bei MiNo Telekommunikation in Empfang. Foto: frh

-Werbung-

Michael Bieler zum Arbeitsjubiläum bei MiNo Telekommunikation geehrt.

Mosbach/Sinsheim. (frh) Mehr als zehn Jahre bei einem Arbeitgeber zu verbleiben, ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Bei MiNo Telekommunikation gehört das familiäre Gepräge aber mit zur Philosophie des Unternehmens. Michael Bieler ist ein Cousin von Firmeninhaber Norman Honke und kam nach seiner Ausbildung zum Groß- und Außenhandelskaufmann zu MiNo Telekommunikation. Heute ist er als Filialleiter am Standort Sinsheim tätig. In Anerkennung seiner Verdienste erhielt er dieser Tage eine gerahmte Ehrungsurkunde der Industrie- und Handelskammer (IHK) Mannheim.

Arbeitet seit zehn Jahren bei MiNo Telekommunikation: Filialleiter Michael Bieler. Foto: frh

„Man ist hier immer mitten im Leben“, beschreibt Bieler seine Arbeit in der Filiale von MiNo in der Sinsheimer Bahnhofsstraße 7. Ganz unterschiedliche Kunden kommen in das Ladengeschäft, denen authentisch und manchmal auch mit ausgleichender Ruhe zu begegnen ist. Und Bieler versteht es, mit Menschen umzugehen: Vor seinem Wechsel zu MiNo gehörte er einem Jugendbetriebsrat an, durchlief im Bereich der Telekommunikation zahlreichen Fortbildungen sowie Zertifizierungen. Heute ist er auch in andere Unternehmensbereiche bei MiNo mit eingebunden, ist deutschlandweit und mitunter sogar international bei branchenbezogenen Meetings mit dabei. Bei Letzterem kommt ihm seine Zusatzausbildung als staatlich geprüfter Wirtschaftsassistent mit Schwerpunkt Fremdsprachen zugute. Anekdoten zu den ersten zehn Jahren, denen noch viele weitere folgen sollen, fallen ihm einige ein – so blieb ihm besonders in Erinnerung, wie plötzlich ein prominenter Fußballprofi mit samt seines Managers im Laden stand und nach der ausgefallenen Sonderedition eines Handys fragte.

„Michael Bieler ist unser Gesicht in Sinsheim“ sagt Unternehmer Norman Honke über seinen Mitarbeiter, der in seiner bisherigen Dienstzeit „vieles bewegt und auf einen guten Weg gebracht“ habe. Dass viele Stammkunden Bieler seit Jahren kennen und seine fachliche Kompetenz schätzen, sei ein „wertvolles Kapital“, so Honke. Die persönliche Identifikation mit dem Arbeitgeber dokumentiert Michael Bieler bereits mit seinem täglichen Pendeln vom Wohnort Mosbach ins rund 30 Kilometer entfernte Sinsheim. Durch die Öffnung des Geschäfts an sechs Tagen die Woche, wobei der Filialleiter selten fehlen darf, kommt zudem noch ein gehöriges Maß an Bereitschaft zu Flexibilität und Überstunden dazu. Die Verdienste von Michael Bieler um MiNo Telekommunikation wurden zusätzlich zur Überreichung der IHK-Urkunde auch durch ein Mitarbeiterfest gewürdigt.

Das von Filialleiter Michael Bieler geführte Ladengeschäft von MiNo Telekommunikation in der Sinsheimer Bahnhofsstraße 7. Foto: frh

 


Mehr Infos zu MiNo Telekommunikation unter www.mino-shop.de (externer Link)