Geflügel und Kaninchen machten viel Freude

Stolz zeigten die Aussteller bei der Lokalschau des Kleintierzuchtvereins Neckarelz-Diedesheim ihren Zuchtjahrgang. Foto: frh

Lokalschau beim Kleintierzuchtverein Neckarelz-Diedesheim – großer Andrang.

Neckarelz. (frh)  Walter Black hatte gleich mehrfach Grund zur Freude: „Es kommen immer mehr Besucher, auch viele Familien mit Kindern“, stellte der Vorsitzende des Kleintierzuchtvereins Neckarelz-Diedesheim im Vereinsheim am Auguste-Pattberg-Gymnasium (APG) fest. Insgesamt 240 Tiere von 24 Ausstellern gab es bei der diesjährigen Lokalschau zu sehen – das sind noch einmal mehr als im Vorjahr. Und auch die Punktrichter der Landesverbände Baden sowie Württemberg-Hohenzollern hinterließen in der Geflügel- wie in der Kaninchensparte hohe Bewertungen.

Ein imposanter Hahn bei der Lokalschau 2019 des Kleintierzuchtvereins Neckarelz-Diedesheim. Foto: frh

Die gurrenden, schnatternden und herumwuselnden Bewohner der Käfige sorgten für strahlende Kinderaugen, die kaum genug von den Kleintieren bekommen konnten. Für Fragen standen die Züchter fachlich interessierten Besuchern zur Verfügung. Gäste angelockt haben dürfte auch die zünftige Bewirtung im urig gemütlichen Gastraum, die von rund 20 Ehrenamtlichen übernommen wurde. Um dem „kleinen Zoo“ ausreichend Raum geben zu können, hat man den Ausstellungsbereich umgeplant – der hintere Bereich des über den Lehrerparkplatz des APGs betretbaren Raums wurde effektiver mit einer zusätzlichen Gehegereihe einbezogen.

Für die Züchter geht es in der Schlussphase der Zuchtsaison „ans Eingemachte“, wie Kaninchen-Zuchtwart Uwe Breunig es zuspitzt. „Die Bundes-Kaninchenschau findet dieses Jahr in Karlsruhe statt, das ist ein Heimspiel für uns“, beschreibt er die Vorfreude auf die noch größere Bühne, welche die Neckarelz-Diedesheimer selbstbewusst und mit einigen Ambitionen betreten.