Bestes Schreiner-Gesellenstück gekürt

Sparkassendirektor Martin Graser, Lukas Fleck, Ayleen Adelmann und Obermeister Klaus Hofmann (es fehlt Lars Blase). Foto: Sparkasse Neckartal-Odenwald /zg

Ausstellungsbesucher stimmten über das gefälligste Ausstellungsobjekt ab.

Mosbach. (pm/red) In Zusammenarbeit mit der Schreinerinnung Neckar-Odenwald präsentierte die Sparkasse Neckartal-Odenwald im Rahmen einer 14-tägigen Ausstellung in der Hauptstelle Mosbach alle von der Prüfungskommission bewerteten und ausgezeichneten Gesellenstücke des aktuellen Jahrganges im Landkreis. Die Arbeiten wurden von den jungen Gesellinnen und Gesellen mit viel Engagement und Kreativität hergestellt, von zahlreichen Sparkassenkunden mit großem Interesse begutachtet sowie im Rahmen einer öffentlichen Meinungsumfrage „Welches Gesellenstück gefällt Ihnen am besten?“ bewertet.

Sieger wurde hierbei das Gesellenstück „Sideboard hängend“ von Ayleen Adelmann, die ihre Ausbildung bei der Firma Göbes GmbH in Hardheim-Schweinberg absolvierte. Die Nächstplatzierten sind auf Platz zwei Lars Blase („Wohnzimmertisch aus massiver Eiche“, Fa. Matthias Hemberger, Mudau) und auf Platz drei Lukas Fleck („Schreibtisch aus Altholz Eiche“, Fa. Thomas Häfner, Buchen).

Sparkassendirektor Martin Graser überreichte im Beisein von Innungsobermeister Klaus Hofmann dem Sieger und den Platzierten des Votings abschließend Geldgutscheine als Anerkennung und Bestätigung ihrer erbrachten Leistungen. Aus den rund 200 Teilnehmern der Meinungsumfrage wurde Ilse Kailer aus Mosbach als Gewinnerin gezogen, die damit ebenfalls einen Preis gewonnen hat.