Dr. Andreas Hildenbrand neuer IHK-Geschäftsführer in Mosbach

Das "Haus der Wirtschaft" der IHK in Mosbach. Archiv-Foto: frh

„Haus der Wirtschaft“ unter neuer Leitung.

Mosbach. (pm/red) Zum 1. Juni hat Dr. Andreas Hildenbrand als IHK-Geschäftsführer die Leitung des Standortes Mosbach der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar übernommen. Er folgt in dieser Position dem langjährigen Geschäftsführer Bernhard Kraft nach, der vor rund einem Jahr in den Ruhestand getreten ist. IHK-Präsident Manfred Schnabel und IHK-Hauptgeschäftsführer Dr. Axel Nitschke unterstreichen mit der Berufung Hildenbrands, dass die IHK Rhein-Neckar auch weiterhin im Neckar-Odenwald-Kreis für ihre Mitgliedsunternehmen und die politischen Entscheidungsträger unmittelbarer Ansprechpartner vor Ort sein möchte.

Hildenbrand arbeitet seit zwei Jahren für die IHK Rhein-Neckar: erst als Regionalbetreuer für den Neckar-Odenwald-Kreis, dann als kommissarischer Standortleiter in Mosbach. Bis zu seinem Wechsel zur IHK war er Inhaber einer Privatbrauerei in Gießen, die er nach Insolvenz des Traditionsunternehmens neu gründete. Er arbeitete hauptamtlich für den Gemeinderat („Bürgerschaft“) der Hansestadt Rostock sowie als wissenschaftlicher Mitarbeiter an mehreren Universitäten.