„Mosbacher Sommer 2019“ Programmheft erschienen

Ein umfangreiches und vielfältiges Programm hat das Team von Kulturamtsleiterin Christine Funk (4.v.r.) für den „Mosbacher Sommer 2019“ zusammengestellt, bei dessen Ermöglichung mehrere Sponsoren mithelfen. Foto: frh

Pressekonferenz zur Vorstellung des jährlichen Kulturprogramms der Stadt Mosbach.

Mosbach. (frh) Schon zum 34. Mal geht ab dem 14. Juli das städtische Kulturprogramm „Mosbacher Sommer“ an den Start. Einmal mehr hat das Team um Kulturamtsleiterin Christine Funk ein abwechslungsreiches Angebot zusammengestellt, das in einem Programmheft nachzulesen ist, welches zusammen mit den neuen Werbeplakaten am Freitagvormittag bei einer Pressekonferenz im oberen Rathaussaal präsentiert wurde.

„Beeindruckt von der Vielfältigkeit“ zeigte sich Bürgermeister Michael Keilbach, der damit verbunden Christine Funk sowie den Mitarbeiterinnen Daniela Keil, Christiane Karle, Teresa Böhnisch, der Auszubildenden Leonie Link und der FSJ-Praktikantin Alena Frieß dankte. Ausführlich gezeigt wurden das Programmheft sowie die Plakate, deren Titelmotiv die Künstlerin Ellen Ince gestaltete. „Ohne Sie wäre das gar nicht möglich gewesen“, richtete Bürgermeister Michael Keilbach auch Dankesworte an die Sponsoren des Mosbacher Sommers. Veranschlagt ist das Programm im Haushalt der Stadt Mosbach mit rund 200.000 Euro, denen kalkulatorisch rund 155.000 Euro an Einnahmen gegenübergestellt sind, so dass ca. 45.000 Euro als städtischer Zuschuss verbleiben.

Nähere Informationen zu den Veranstaltungen, Terminen und Spielorten des „Mosbacher Sommers“ gibt es im Programmheft, das in der Tourist Information Mosbach sowie in den nächsten Tagen in Einzelhandelsgeschäften der Stadt und der Umgebung ausliegt. Ebenso gibt es ausführliche Informationen auf der Internetseite der Stadt Mosbach unter www.mosbach.de/veranstaltungen.