Im „Schaufenster der Region“ gab es viel zu sehen

Gewerbeschau „Neckar & Elz Aktiv“ zog reichlich Publikum an – breites Angebot der heimischen Wirtschaft.

Neckarelz. Vor zwei Jahren als etwas kleinere Version der vormaligen „Live“-Messe am Neckarelzer Messplatz entstanden, ging am Wochenende die Gewerbeschau „Neckar & Elz Aktiv“ in ihre zweite Auflage. Eröffnet wurde sie am Samstagvormittag im Foyer der Pattberghalle in Neckarelz. Roland Käsmann vom veranstaltenden Gewerbeverein Neckar und Elz Mosbach freute sich, dass nach dem Erfolg im Jahr 2017 mit an die 10.000 Besucherinnen und Besuchern auch diesmal über 50 Aussteller aus der Region hier ihre Produkte und Dienstleistungen anboten.

Für die Eröffnungsgäste, zu denen neben dem Schirmherr Oberbürgermeister Michael Jann auch der Landesminister für den ländlichen Raum, MdL Peter Hauk (CDU), MdL Georg Nelius (SPD) und Landrat Dr. Achim Brötel gehörten, ging es im Anschluss auf einen ersten Rundgang durch die Halle und über den Außenbereich. Schnell verdeutlichte sich, wie breit aufgestellt die Messe daherkam: Handel, Dienstleistungen, Handwerk, Wohnen, Bauen, Gesundheit, Mobilität und vieles andere mehr gab es zu erkunden. Die Stände unterschieden sich in ihrer Aufmachung: Manche klassisch mit gut sortiertem Infomaterial zum mitnehmen, andere eindrucksvoll dekorativ oder interaktiv gestaltet mit Gewinnspielen, Vorführungen von Handwerkstechnik oder Möglichkeit zum Ausprobieren von Produkten. Praktisch immer vorhanden: Theken mit Fachpersonal oder sogar den Betriebsinhabern selbst dahinter, die Rede und Antwort standen.

Die Politiker und Verbandsvertreter kamen bei ihrem Rundgang mit Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Standorte im Landkreis ins Gespräch. Und dabei waren sie als „Generalisten“, die sich mehr oder weniger für alles interessieren, eher in der Unterzahl: Mehrere Standbetreiber stellten fest, dass Besucher gezielt auf die Stände zusteuern, für die sie gekommen sind. Durch das Rahmenprogramm, in dem etwa die katholischen Pfadfinder, die Freiwillige Feuerwehr und das DRK aktiv waren, erwuchs die Messe zu Erlebnischarakter für Familienausflüge. Und das eine oder andere Werbegeschenk konnte ebenfalls ergattert werden.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): An verschiedenen Ständen kamen die Politiker beim Eröffnungsrundgang auf der Gewerbeschau „Neckar & Elz Aktiv“ mit den Ausstellern aus der heimischen Wirtschaft ins Gespräch. Foto: frh