Senioren mit Musik, Bewegung und Geschichte unterhalten

Seniorennachmittag des Heimatvereins Neckarelz-Diedesheim fand im evangelischen Gemeindehaus Neckarelz statt.

Neckarelz. (frh) Seinen alljährlichen Seniorennachmittag trug der Heimatverein Neckarelz-Diedesheim diesmal im evangelischen Gemeindehaus Neckarelz aus. Wohl in erster Linie wegen zahlreicher anderer Veranstaltungen, die am selben Tag im Stadtgebiet Mosbachs stattfanden, kamen an dem Samstag etwas weniger Senioren, als in den Vorjahren üblich. Der Heimatverein, für den Vorstandsmitglied Brigitte Pföhler die Organisation leitete und Martin Bell als Stellvertreter des erkrankten Vorsitzenden Werner Pfisterer die Gäste willkommen hieß, wusste sein Programm jedoch flexibel anzupassen und einen unterhaltsamen Nachmittag zu gestalten.

Bei Kaffee und Kuchen standen die Gespräche im Mittelpunkt – aber auch der heimatlichen Musik des vom Neckarelzer Dreikönigsmarkt bekannten Alleinunterhalters Franz Sommer aus Leingarten wurde gerne gelauscht. In einem heimatgeschichtlichen Vortrag von Leo Richard Johmann, der gerade erst aus dem Amt des stellvertretenden Vorsitzenden beim Heimatverein ausgeschieden ist, ging es um die „Neckarelzer Geschichts- und Kulturmeile“ als Rundweg entlang von historischen Bauwerken im Neckarelzer Ortskern. Die eine oder andere verbundene Erinnerung bei den Senioren sowie überlieferte Erzählungen wurden dabei geweckt. Für etwas „Gehirnjogging“ verbunden mit Bewegung sorgte Christa Ziegler, die mit Geschichten zum Nachdenken, kleinen Rätseln und Logik-Spielen für Spaß und Aktivität sorgte.

Unter den Gästen war auch der frühere Pfarrer der evangelischen Kirchengemeinde Neckarelz-Diedesheim, Klaus-Eugen Speck, der sich anlässlich einer Jubelkonfirmation zu Besuch im Ort aufhielt. Für ein zünftiges Vesper sorgte das Team der ehrenamtlichen Helfer des Heimatvereins zum Abschluss des geselligen Beisammenseins für die ältere Generation.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Ein abwechslungsreiches Programm für die ältere Generation hatte der Heimatverein Neckarelz-Diedesheim für seinen diesjährigen Seniorennachmittag vorbereitet – u.a. mit Denk- und Bewegungsspielen von Christa Ziegler (2.v.r.) und einem heimatgeschichtlichen Vortrag von Leo Richard Johmann (r.). Foto: frh