„Botschafter der Musik“ geehrt

Traditioneller Ehrungsabend beim Chorverband Mosbach.

Mosbach. (frh) Einmal im Jahr ehrt der Chorverband Mosbach langjährige Chorsängerinnen und Chorsänger seiner Mitgliedschöre. So konnte man an Samstagabend in der Alten Mälzerei einmal mehr 80 Aktive auszeichnen, die zwischen fünf und 65 Jahren in Chören singen. Dazwischen boten fünf ganz unterschiedliche Chöre aus dem Raum Mosbach einen Querschnitt durch das Spektrum der Chormusik. Den schwungvollen Auftakt gestaltete der Schulchor der Pestalozzi-Realschule Mosbach unter der Leitung von Sebastian Lock, den Schüler Lukas Tschaut als Junior-Musikmentor unterstützte. Im „Sir Simon Song“ beeindruckte dabei Solistin Vivian Kuncar als „Gespenst von Canterville“.

Die geehrten Sängerinnen und Sänger des Konzert- und Ehrungsabend 2019 des Chorverbands Mosbach. Foto: frh

Als Moderatoren führten schon zum sechsten Mal Michaela Schulz und Christof Roos durch das Programm. Erster Ehrungspate des Abends war Mosbachs Bürgermeister Michael Keilbach, der ans Rednerpult trat, um die Jüngsten unter den Jubilaren zu ehren, die ganz überwiegend aus den Schul- und Jugendchören kamen. Zur Anerkennung von deren noch am Anfang stehenden, aber doch schon gewachsenen Engagements erhielten sie, wie alle Jubilare des Abends, entsprechende Urkunden des Chorverbands Mosbach bzw. des Chorverbands auf Bundesebene. Die zu ehrenden Chorsängerinnen und Chorsänger für 25 Jahre des Singens würdigte als Ehrungspate Landrat Dr. Achim Brötel. Schon über 40 und sogar über 50 Jahre singen die Ehrungspersonen der Gruppe im Chor, deren Ehrungspate MdL Georg Nelius (SPD) sie „Botschafter der Musik“ nannte. Eine Sonderehrung gab es für Reiner Roos, der seit über 40 Jahren den GV Eintracht Muckental dirigiert. Schließlich traten zehn Jubilare auf die Bühne, die bereits seit 60 Jahren im Chor singen. Und dazu kamen noch weitere sieben, die sogar schon über 65 Jahre diesem musikalischen Hobby nachgehen. Deren Auszeichnung übernahm als Ehrungspatin die Vizepräsidentin des Badischen Chorverbands, Maria Löhlein-Mader. Eine Sonderehrung gab es in dieser Gruppe für Willi Schäfer (MGV Sängerbund Limbach), der in 50 Jahren stets weniger als drei Singstunden versäumte.

Zwischen den Ehrungen trat ein gemischter Chor bestehend aus Sängern des MGV Liederkranz Asbach, des MGV Germania Haßmersheim und des MGV Hochhausen ebenso auf wie die Chöre des GV Eintracht Mittelschefflenz, des MGV Liederkranz Dallau sowie der A-Cappella-Chor „Unerhört“.


Info: Die geehrten Sängerinnen und Sänger:

Für fünf Jahre: Lara Backfisch, Mia Bahler, Anne Heckmann, Hannah Epp, Paula Fritz, Silvia Hofstätter, Lisann Balzer, Emilie Binnig, Elias Iyob, Laura Lutz

Für 10 Jahre: Finja Haußler, Franziska Kniel, Anna Goerke, Maja Seubert

Für 25 Jahre: Jürgen Kraft, Ingrid Roos, Renate Brunner, Heinz Busch, Melanie Busch, Annemarie Klingmann, Jürgen Klingmann, Frank Ehrfeld, Andreas Scheuermann, Jürgen Wolf, Johann Streb, Wolfgang Blatz, Herbert Haber, Egon Link, Gerlinde Gramlich, Isolde Gramlich, Sylvia Kaiser, Marita Kreis, Irene Radloff, Beatrix Spohn, Heinrich Spröhnle, Gabi Stipp, Andreas Theobald, Beate Bieler, Susanne Engelhardt, Peter Egenberger, Bernhard Rieth, Christian Dittes, Holger Engelhardt, Dr. Markus Grein, Rainer Bopp, Siegfried Purschke, Gundolf Schuster, Klaus Neunecker, Fritz Schreibeis, Kurt Zimmermann

Für 40 Jahre: Achim Weber, Heinz Schröder, Rainer Siegrist, Günter Allenstein, Reinhold Lehn, Ingrid Büchner, Gabriele Knapp, Achim Bechtold

Für 50 Jahre: Dieter Haas, Helmut Kröhnert, Bruno Münch, Gudrun Stumper, Gerald Dörner

Für 60 Jahre: Elisabeth Schork, Gustav Schork, Herbert Ehrfeld, Wilfried Ernst, Erwin Ebel, Helmut Ehret, Herbert Bieler, Willi Schäfer, Peter Galm, Josef Kretz

Für 65 Jahre: Gerd Schneider, Kurt Kellenberger, Mathias, Hauer, Robert Kühner, Rudi Siegmann, Gerhard Münch, Otto Knapp


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Die Gruppe der jüngsten Jubilare aus den Kinder-, Schul- und Jugendchören zeichnete Mosbachs Bürgermeister Michael Keilbach als Ehrungspate aus. Foto: frh