Paul Schäfer erfolgreich bei der 51. „Chemie-Olympiade“

Schüler des Nicolaus-Kistner-Gymnasiums unter den Landesbesten bei bundesweitem Chemie-Wettbewerb.

Mosbach. (pm/red) Paul Schäfer vom Nicolaus-Kistner-Gymnasium (NKG) hat die ersten beiden Runden der ,,51. internationalen Chemie-Olympiade‘‘ mit herausragenden Leistungen absolviert und sich als einer der landesweit Besten für die dritte Runde des bundesweit ausgeschriebenen Wettbewerbs qualifiziert.

Hierfür reiste er für eine Woche nach Göttingen und durfte an Seminaren und Vorträgen mit den besten Chemieschülern Deutschlands teilnehmen. Gleichzeitig waren Klausuren zu schreiben und Prüfungen zu absolvieren. Paul Schäfer bewältigte auch diese Herausforderungen und deshalb war die Freude groß als er die Urkunde überreicht bekam, die ihn nun als erfolgreichen Teilnehmer der 51. Chemie-Olympiade ausweist.

,,Ein großartiger und seltener Erfolge‘‘, waren sich Schulleiter Jochen Herkert, Abteilungsleiter Dr. Frank Bartels und die betreuende Lehrerin Andrea Sievertsen einig, die ihrem Schüler auch mit einem gewissen Stolz über diese Auszeichnung gratulierten. Gleichzeitig sei es eine weitere Bestätigung, dass das NKG die Bezeichnung ,,MINT-excellence Schule‘‘ als eine der wenigen Schulen in Deutschland zu Recht tragen darf.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Auf dem Foto v.l.: Abteilungsleiter Dr. Frank Bartels, Schüler Paul Schäfer, Gymnasiallehrerin Andrea Sievertsen und Schulleiter Jochen Herkert. Foto: NKG /pm