DLRG Mosbach verstärkt Ausbilder-Team

Zusätzliche Schwimmausbilder stehen zur Verfügung.

Mosbach. (pm/red) Je eine Ausbilderin/Prüferin Schwimmen und ein Ausbilder/Prüfer Schwimmen/Rettungsschwimmen verstärken künftig das Ausbilder-Team der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) in Mosbach. Nach knapp einem Jahr Ausbildung konnten sie nun aktiv in die Ausbildung der Ortsgruppe einsteigen. Bereits Ende letzten Jahres konnten sich die Verantwortlichen der DLRG Mosbach über Verstärkung im Bereich Ausbildung freuen: Mit Carmen Schumacher und mit Nikolai Krischke stehen nun zwei neue Kräfte für die Ausbildung zur Verfügung. Dieser Tage bestritten sie nun ihren ersten eigenen Lehrgang im Mosbacher Hallenbad und brachten ihre Kammeraden auf den neusten Stand in Sachen Schwimmausbildung.

Ein gutes Jahr investierten die Beiden in Ihre Ausbildung. „Obwohl wir beide schon viele Jahre in der Schwimmausbildung aktiv sind, gaben die Lehrgänge noch mal viele neue Impulse und viel Hintergrundwissen zur Schwimmausbildung“, fasst Schumacher zusammen. Die Ausbildungspläne umfassten unter anderem Themen wie „Korrektur von Bewegungsabläufen“, „methodische Übungsreihen“, „Altersgerechte Vermittlung von Wissen“ und vieles andere mehr.

Trotz des hohen Aufwandes und der späteren Verantwortung in der Ausbildung fiel beiden der Entschluss, diese Qualifikation anzustreben, nicht schwer. Für Nikolai Krischke ist die Schwimmausbildung eine der Grundfesten der DLRG-Arbeit, die er aktiv mitgestalten will. „Zudem sind die strahlenden Kinderaugen, wenn sie stolz ihr Seepferdchen in den Händen halten, mehr als Genug Antrieb“, ergänzt Krischke seine Motivation. Carmen Schumacher und Nikolai Krischke werden künftig das Ausbilder-Team um den Leiter Ausbildung Achim Brück bei den ehrenamtlichen Wasserrettern in Mosbach verstärken und so auch künftig die Qualität in der Schwimmausbildung sicherstellen.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Carmen Schumacher und Nikolai Krischke in ihrem Element: Schwimmausbildung bei Kindern und Jugendlichen. Foto: DLRG Mosbach / pm