Mosbachs erfolgreichste Sportler haben einiges vorzuweisen

Sportlerehrung der Stadt Mosbach in der Alten Mälzerei – 136 Sportlerinnen und Sportler sowie fünf Funktionäre ausgezeichnet.

Mosbach. (frh) Regelmäßig im Frühjahr zeichnet die Stadt Mosbach ihre erfolgreichsten Sportler des Vorjahres aus. So wurde am Donnerstagabend zur Sportlerehrung für das zurückliegende Jahr 2018 eingeladen. In Vertretung des erkrankten Oberbürgermeisters Michael Jann begrüßte Bürgermeister Michael Keilbach die Sportlerinnen und Sportler sowie viel weitere Gäste in der Alten Mälzerei. Keilbach unterstrich in seiner Ansprache die Bedeutung des Sports für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und hob dabei auch den Gesundheitsaspekt hervor.

Musikalisch schwungvoll umrahmt von der Gruppe „SaxShop“ stieg man unter der Moderation des Sportbeauftragten der Stadt Mosbach, Philipp Parzer, unmittelbar in das umfangreiche Ehrungsprogramm ein. Zur Ehrung standen nicht weniger als 136 Sportlerinnen und Sportler ganz unterschiedlicher Disziplinen und Altersklassen sowie fünf Funktionäre an. Begonnen wurde dabei, wie es schon Tradition geworden ist, mit der Ehrung von verdienten Funktionären und Übungsleitern, die wesentliche Voraussetzungen für die Erfolge schaffen. Ihnen folgte eine große Reihe von Sportlerinnen und Sportlern mit Beeinträchtigungen von der Johannes-Diakonie-Mosbach.

Ganz am Schluss standen die fünf Sportlerinnen und Sportler mit den ranghöchsten Titeln auf der Bühne, die mit der Sportmedaille der Stadt Mosbach in Gold ausgezeichnet wurden. Dies sind mit internationalen Erfolgen der Triathlet Julian Beuchert (LAZ Mosbach-Elztal, 11. Platz im Triathlon Welt-Cup), die Junioren-Fußball-Nationalspielerin Laura Haas (SpVgg Neckarelz, Viertelfinale der U17-Weltmeisterschaft) sowie Radsportlerin Katrin Schwing (TV 1899 Mosbach, 3. Platz im Moutainbike Welt-Cup). Hinzu kommen mit herausragenden Ergebnissen auf nationaler Ebene der Taucher Patrick Bauer (Tauchclub Heilbronn, 1. Platz bei Deutschen Meisterschaften), die Taucherin Anika Bernion (Tauchclub Heilbronn, 3. Platz bei Deutschen Meisterschaften), Boule-Spieler Dr. Daniel Härter (Boule-Sport-Club Sattelbach, 3. Platz bei Deutschen Meisterschaften) sowie Handballer Silas Hemmer (SG Kronau-Östringen Junioren, 2. Platz in der Deutschen Meisterschaft) sowie die noch sehr junge Tennisspielerin Jette Zimprich (TC Grün-Weiß-Rot Mosbach Junioren, 3. Platz bei Deutschen Meisterschaften). Dankesworte sprach der Ehrenpräsident des Badischen Sportbundes Nord, Heinz Janalik. Im Anschluss wurde zu einem Stehempfang übergeleitet.


Info: Geehrt wurden die folgenden Sportlerinnen und Sportler aus der Großen Kreisstadt Mosbach

Mosbachs erfolgreichste Sportler des Jahres 2018, die mit der Sportlermedaille der Stadt in Gold ausgezeichnet wurden. Foto: frh

Goldmedaille:

Julian Beuchert (LAZ Mosbach / Elztal), Laura Haas (SpVgg Neckarelz), Katrin Schwing (TV 1846 Mosbach Radsport), Patrick Bauer (Tauchclub Heilbronn), Anika Bernion (Tauchclub Heilbronn), Dr. Daniel Härter (Boule-Sport-Club Sattelbach), Silas Hemmer (SG Kronau / Östringen Handball), Jette Zimprich (Tennisclub Grün-Weiß-Rot Mosbach)

Silbermedaille:

Erfolgreiche Jugendfußballer der SpVgg Neckarelz, die nun die silberne Sportlermedaille der Stadt erhielten. Foto: frh

Axel Klingmann (Mosbacher Schützengilde), SpVgg Neckarelz Fußball (Lukas Tsiapkinakis, Aaron Dörsam, Efekan Zeybek, Florian Haag, Jannik Backfisch, Julian Lemberger, Kim Ebert, Marcel Faulhaber, Eric Onos, Marcel Grub, Paul Künzig, Samuel Aina, Till Bracht, Henrik Wiessner, Jannis Kohler), Tanzschule „Tängo“ Gruppe „So What“ (Anna Klaffke, Lara Schork, Jamila Laade, Talitha Satterly, Tabea Roth, Patricia Samol, Anna Dörner, Chantal Scheuermann, Antonia Pavlic, Anna Walter, Neele Kurowsky), Tanzschule „Tängo“ Gruppe „Unleashed“ (Mila-Sophie Junghans, Senna-Marie Junghans, Melike Karabacak, Aiyana Kellner, Alina Kleint, Andreas Kovalenko, Joelle Mündörfer, Nadine Zimmermann und Trinity Zoric, Isabell Bauer (Tauchclub Heilbronn), Sebastian Bauer (Tauchclub Heilbronn), Verena Thumm (TV 1846 Mosbach Judo)

Bronzemedaille:

SpVgg Neckarelz Fußball (Levin Agac, Maurice Baumbusch, Mathis Baur, Alpay Büyüksoy, Robin Gawelczyk, Pablo Hogen, Marco Horning, Daniel Hotel, Felix Hüttler, Ibrahim Ilkin, Belmin Karic, Marvin Klier, Robin Kreis, Cedric-Laurin Lenz, Kai Müller, Robin Müller, Tobias Münz, David Pavlovic, Dawda Sanneh, Leon Schlick, Lorentin Shala, Marius Tutea, Tufan Yilmaz), Tanzsport Zentrum Mosbach (Rose-Maria und Friedhelm Bender). Auguste-Pattberg-Gymnasium / Nicolaus-Kistner-Gymnasium / TV 1846 Mosbach – Rhythmische Sportgymnastik (Anne Gastler, Madeleine Crnjak, Lara Köhler, Deborah Kohl, Alisa Dulski, Julie Wolf), Maximilian Loges (VfB Mosbach-Waldstadt).

Sportplakette:

Harald Hannich (TV Obergrommbach), Tom Ballenweg (LAZ Mosbach / Elztal), Mara Demmler (SpVgg Neckarelz), Emma Glaser (SpVgg Neckarelz), Auguste-Pattberg-Gymnasium / Nicolaus-Kistner-Gymnasium / TV 1846 Mosbach – Rhythmische Sportgymnastik (Lena Becker, Anastasia Dudko, Maja Gavran, Julia Fitz, Elvira Sporta, Lia Groß, Emily Gutjahr, Mara Demmler, Hannah Epp, Leni Jansky, Julia Waschitschek, Sandra Petric, Ella Bachert), Vivien Briem (TV 1846 Mosbach – Turnen), Selina Rothengass (VfB Mosbach-Waldstadt).

Sportmedaille:

Johannes-Diakonie Mosbach – Boccia „Special Olympics“ (Oliver Stillger, Kirstin Weckbach, Daniela Weckbach, Claudia Erb), Johannes-Diakonie Mosbach – Bowling „Special Olympics“ (Clementine Mauro, Anja Lichtle, Peter Weber, Carsten Griesinger, Helmut Müllner, Andreas Andrejaschin, Udo Götz, Johannes-Diakonie Mosbach – Kraftdreikampf„Special Olympics“ (Danilo Pasnicki, Frank Eser, Jasmin Dengler), Johannes-Diakonie Mosbach – Radsport „Special Olympics“ (Ingrid Neff, Claudio Annoni, Sven Arndt, Michael Lofink, Elena Bergen, Marc Becker, Johannes-Diakonie Mosbach – Schwimmen „Special Olympics“ (Patrizia Endres, Elke Jäger, Jens Besserer, Melanie Wolf), Johannes-Diakonie Mosbach – Tischtennis „Special Olympics“ (Ann Kathrin Irschig, Leonie Wolf, Manuela Nimis, Johannes-Diakonie Mosbach – Fußball „Special Olympics“ (Mark Bremer, Daniel Matrosjan, Nico Handloser, Hans Jürgen Hauffe, Roland Kossowski, Sascha Lehmann, Philipe Niemann, Markus Sakowski, Ramona Rößling, Stefan Walter).

Sportverdienstplakette:

Jens–Uwe Bergel (TV 1846 Mosbach – Handball), Manfred Beuchert (TV 1846 Mosbach – Judo / Sportbeirat), Jürgen Roskiewitz (TV 1846 Mosbach – Judo), Herbert Stemper (TV 1846 Mosbach – Handball), Uwe Strebel (TV 1846 Mosbach – Handball).


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Die Jüngste unter den Trägern der Sportlermedaille der Großen Kreisstadt Mosbach in Gold für das Jahr 2018: Die Tennisspieler Jette Zimprich vom TC Grün-Weiß-Rot Mosbach bei der Entgegennahme der Auszeichnung aus den Händen von Bürgermeister Michael Keilbach. Foto: frh