Vortrag „250 Jahre Auguste Pattberg“

Auftakt zum Jubiläumsjahr der Namensgeberin des Neckarelzer Gymnasiums.

Neckarelz. (pm/red) Der 250. Geburtstag der Namensgeberin des Neckarelzer Gymnasiums, Auguste Pattberg, ist für die Schule Anlass zu feiern. Im Jubiläumsjahr 2019 geschieht dies mit einer ganzen Reihe von Veranstaltungen.

Den Auftakt bildet der Vortrag „250 Jahre Auguste Pattberg“, den der Vorsitzende des Mosbacher Geschichts- und Museumsvereins, Markus Wieland, am 25. Februar 2019 um 19 Uhr im Ganztagesbereich des APG halten wird. Er beleuchtet dabei nicht nur die wesentlichen Stationen ihrer Biografie, sondern würdigt auch ihren Beitrag zu der Großen Volksliedsammlung „Des Knaben Wunderhorn“ von Clemens Brentano und Achim von Arnim. Neben der literarischen Bedeutung Auguste Pattbergs wird der Referent die historischen Umbrüche durch das Ende des Heiligen Römischen Reiches in ihren Auswirkungen auf Neckarelz darstellen.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger sind dazu eingeladen.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Das Gebäude des Auguste-Pattberg-Gymnasiums in Neckarelz. Archiv-Foto: frh