„Haus der Wirtschaft“ in Mosbach gut besucht

IHK zeigt sich zufrieden mit der Resonanz am Standort Mosbach.

Mosbach. (pm/red) Mit rund 2.500 Kunden lag die
Besucherzahl in der Industrie- und Handelskammer (IHK) Rhein-Neckar in Mosbach im Jahr 2018 auf weiterhin hohem Niveau. „Das ‚Haus der Wirtschaft‘ in Mosbach ist als beliebter Treffpunkt und gesuchte Plattform für Interessenvertretung, Dienstleistungen, Informationen und Austausch hervorragend in der Region verankert“, so IHK-Standortleiter Dr. Andreas Hildenbrand in seiner Jahresbilanz. Die Kunden, die zur IHK nach Mosbach kamen, suchten Rat und Unterstützung, fragten Dienstleistungen nach und besuchten Veranstaltungen. Vor allem die Treffen des IHK-Netzwerks für kleine Unternehmen waren 2018 stark nachgefragt.

„Diese Besucherzahl ist ein Indiz für die Attraktivität der IHK in Mosbach: Dienstleitungsqualität und Kundenorientierung wirken sich aus“, freut sich Hildenbrand. Mit ihren bedarfsgerechten Leistungen sei die IHK erste Adresse für Unternehmen und Partner aus Politik und Verwaltung. „Dabei bietet die IHK gebündelte Informationen aus einer Hand, individuelle Beratung, schnelle Reaktionszeiten und Zugang zu wertvollen Netzwerkkontakten“, betont er.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Das „Haus der Wirtschaft“ in Mosbach. Foto: frh