NKG nun im „Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC“

Unter zahlreichen Bewerbungen Einzige neu aufgenommene Schule in Baden-Württemberg.

Mosbach. (pm/red)  Das Mosbacher Nicolaus-Kistner-Gymnasium (NKG) hat es im aktuellen Neuaufnahmeverfahren als einzige Schule in Baden-Württemberg geschafft: Es wurde als eine von bundesweit 24 neuen Schulen in das nationale „Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC“ aufgenommen und zählt nun zu den 23 Gymnasien in Baden-Württemberg, die dieses Qualitätssiegel tragen dürfen. Insgesamt 36 Schulen aus ganz Deutschland hatten sich in diesem Jahr um die Aufnahme beworben. Nach dem Auswahlverfahren umfasst das MINT-EC-Schulnetzwerk nun 316 Schulen mit 336.000 Schülerinnen und Schülern sowie 27.000 Lehrkräften. Bereits seit 2000 fördert und vernetzt MINT-EC außerordentlich MINT-profilierte Schulen in ganz Deutschland.

Eine „MINT-EC-Schule“ zu sein, bedeutet, dass die Schule ein hervorragendes „Mint-Profil“ (Begriff nach den Anfangsbuchstaben der Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften) aufweist. Dazu gehören Leistungskurse, beziehungsweise je nach Bundesland äquivalente Angebote, in allen Mint-Fächern, die gezielte Förderung von Schülerinnen und Schülern in Spitze und Breite, Möglichkeiten zu experimentell-forschendem Lernen sowie Kooperationen mit regionalen Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen und die Teilnahme an renommierten Wettbewerben wie Jugend forscht. Das NKG konnte besonders mit den vielfältigen Angeboten in den Profilfächern (Naturwissenschaft und Technik sowie Informatik, Mathematik, Physik), konsequenter Förderung in Wettbewerben und bei der Berufsorientierung im Mint-Bereich überzeugen Gleichzeitig bedeutet die Mitgliedschaft in dem Netzwerk die Möglichkeit, an zahlreiche vielfältigen Förderprogrammen und Veranstaltungsformaten teilzunehmen sowie das „MINT-EC-Zertifikat“ vergeben zu dürfen. Das von der Kultusministerkonferenz anerkannte Zertifikat zeichnet das Engagement von Schülerinnen und Schülern während ihrer gesamten Schullaufbahn aus.

„Es erfüllt uns mit großem Stolz, von nun an dieses besondere Siegel tragen zu dürfen und in diesem Jahr als einzige Schule in unserem Bundesland hierfür ausgewählt worden zu sein. Mein Dank geht an dieser Stelle auch an unsere Lehrkräfte, die durch ihren Einsatz wesentlich zur Verleihung dieser seltenen Auszeichnung beigetragen haben“, erklärte Jochen Herkert erfreut. Die offizielle Aufnahme der Schulen in das nationale Excellence-Schulnetzwerk erfolgt am 2. und 3. November im Rahmen der jährlichen MINT-EC-Schulleitertagung, die 2018 in Kooperation mit dem Friedrich-Ebert-Gymnasium in Hamburg stattfindet.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Schon seit geraumer Zeit ist das Mosbacher Nicolaus-Kistner-Gymnasium als „Mint-freundliche Schule“ zertifiziert – nun dürfen sich Schulleiter Jochen Herkert, der verantwortliche Fachlehrer Dominik Diemer sowie die stellvertretende Schulleiterin Marion Stoffel (v.l.) über die Aufnahme der Schule in das „Excellence-Schulnetzwerk MINT-EC“ freuen. Archiv-Foto: frh