In Neckarelz ist wieder Pfingstmarkt mit Flohmarkt

Heimatverein Neckarelz-Diedesheim lädt zum traditionellen Volksfest auf den Messplatz.

Neckarelz. (pm/red) Der Heimatverein Neckarelz-Diedesheim lädt am Pfingstwochenende wieder zum Pfingstmarkt auf den Neckarelzer Messplatz ein. Der Markt besteht einmal mehr aus einer „Kirmes“ sowie einem einrahmenden Flohmarkt.

Am Samstag, den 19. Mai, beginnt bereits der Nachmittags- beziehungsweise Abendflohmarkt von 14 bis 20 Uhr , am Sonntag und Montag startet der Flohmarkt um 11 Uhr. Die Schaustellerfamilie Schneck wird gleichzeitig mit Ihren Fahrgeschäften für allgemeine Unterhaltung ​sorgen. Für das leibliche Wohl sorgt in gewohnter Weise das Mosbacher Brauhaus der Familie Thielecke.

Am Sonntag, den 20. Mai,  lädt auch das Heimatmuseum in der Rathausgasse von 14 Uhr bis 17 Uhr zum Museums-Café mit der Ausstellung „Postkarten – Dokumentation der Entwicklung im El​zmündungsraum vor, durch, nach der industriellen Revolution“ von Gerhard Hörtling ein. Die offizielle Eröffnung des Neckarelzer Pfingstmarktes ist zuvor am Sonntag um 11 Uhr mit einem Fassanstich am Brauhaus-Zelt am Messplatz vorgesehen.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Für „Rummel“ mit einigem Fahrgeschäft ist beim Neckarelzer Pfingstmarkt gesorgt. Archiv-Foto: frh