„58er“-Abiturienten spendeten dem NKG eine Sitzbank

Mit einer Sachspende von rund 3.000 Euro taten die Ehemaligen ihrer früheren Schule etwas Gutes.

Mosbach. (frh) Es ist schon 60 Jahre her, dass sie am Nicolaus-Kistner-Gymnasium (NKG) Abitur machten – dennoch kamen einige der Abiturienten des Jahrganges 1958 nun noch einmal zurück. Eine neue runde Sitzbank für den Pausenhof im Auftragswert von rund 3.000 Euro spendierten sie ihrer ehemaligen Schule, die dieser Tage offiziell übergeben wurde. Von den damals 28 Abiturienten der Klasse Oberprima 1b im Jahrgang 1958 leben heute noch zwölf. Dass man „immer hier verwurzelt“ bleibe, stellte für die einstigen Mitschüler Schulamtsdirektor a.D. Norbert Hefner fest.

Ein altes Notenbuch aus ihrer Schulzeit, das noch immer am NKG archiviert ist, konnte Schulleiter Jochen Herkert den Abiturienten des Jahrgangs 1958 zeigen. Foto: frh

NKG-Schulleiter Jochen Herkert begrüßte die ehemaligen Absolventen auf dem Schulgelände, das sie gar nicht aus eigenem Erleben kennen – denn ihre Schulzeit verbrachten sie am früheren Standort des Mosbacher Gymnasiums unweit des heutigen Landratsamtes. Mitgebracht hatte Herkert ein altes Notenbuch, in dem sie alle ihre Schulnoten von damals nachlesen konnten.

Bürgermeister Michael Keilbach dankte von Seiten der Stadt Mosbach als Schulträger: „Vielleicht folgen andere Jahrgänge Ihrem Beispiel und tun so viele Jahre später ihrer ehemaligen Schule noch einmal etwas Gutes“, rief er den Spendern zu. Den Dankesworten schloss sich neben Schulleiter Herkert ebenso Schülersprecher Philip Gaude an. Zu der Übergabe kamen auch die Auszubildenden des ersten Lehrjahres der Johannes-Diakonie Mosbach im Bereich Holzverarbeitung, von denen die Bank handwerklich montiert worden war. Die lange Haltbarkeit durch das verwendete Akazienholz unterstrich Ausbilder Dieter Obermayer. Im Anschluss an einen kleinen Umtrunk ging es mit Schulleiter Jochen Herkert und seiner Stellvertreterin Marion Stoffel sowie Schulsekretärin Anne Schmieg auf einen Rundgang durch das Schulgebäude.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift):  Eine neue Sitzbank für den Pausenhof spendierten Abiturienten des Jahrganges 1958 dem Nicolaus-Kistner-Gymnasium. Foto: frh