Erfindergeist in Bildern umgesetzt

„JugendCreativ“ Malwettbewerbs bei der Volksbank Mosbach.

Mosbach. (frh/pm) Schon zum 48. Mal findet der internationale Jugendwettbewerb „JugendCreative“ der Volks- und Raiffeisenbanken statt. Zu dem Malwettbewerb gab es auch im Geschäftsgebiet der Volksbank Mosbach wieder ein Lokalentscheid, für den Schüler von 20 Schulen insgesamt 858 Malarbeiten einreichten. Allesamt standen sie unter dem Titelthema „Erfindungen verändern unser Leben. Dieser Tage wurden in der Kundenhalle der Volksbank in Mosbach die Preise für die Sieger verliehen und gleichzeitig die Ausstellung eröffnet.

Im Rahmen der Ausstellungseröffnung trat der Chor der Grundschule Diedesheim unter Leitung von Susanne Walz-Beigel auf. Foto: Volksbank Mosbach / pm

„Mit Begeisterung, Motivation und Ideenreichtum“ seien die jungen Teilnehmer zu Werke gegangen, würdigte Volksbank-Vorstand Holger Engelhardt den hinter den gemalten Bildern steckenden Einsatz. Seinen Dank richtete er aber auch an die mit Maren und Marion Wisura, Heike Kaupa, Renate Weiss, Bernhard Stüber, Margit Roos, Marion Neureuther und Christina Hochwald besetzte Jury. Die Bilder konnten von den Eröffnungsgästen direkt im Anschluss auf den großen Stellwänden bewundert werden.

Im musikalischen Rahmenprogramm trat der Schulchor der Grundschule Diedesheim unter der Leitung von Susanne Walz-Beigel auf. Ebenso wurde die Schülerfirma der Hardbergschule Mosbach vorgestellt. Unter den Gästen waren auch der Erste Landesbeamte Dr. Björn-Christian Kleih sowie der ehrenamtliche Stellvertreter des Mosbacher Oberbürgermeisters, Stadtrat Josef Bittler.


Info:

Die Ausstellung ist in der Kundenhalle der Volksbank in Mosbach noch bis zum 14. Mai während der üblichen Öffnungszeiten zugänglich.

Landessieger und ein Kandidat für den Bundespreis

Amina Abdelkader, Maria Eckert (beide Nicolaus Kistner Gymnasium, NKG) und Jan Keller (Grundschule Fahrenbach) erreichten Landessiegerpreise und erhalten diese am 21. Juli im Europa-Park Rust. Sogar zur Bundesjury weitergeleitet wurde das Bild des Zweitklässlers Jan Keller – er hat damit Chancen auf einen Bundespreis, worüber die Bundesjury am 28. Mai 2018 entscheidet.

Weitere erfolgreiche Teilnehmer von Mosbacher Schulen: 

Bei den Erst- und Zweitklässlern kam Lena Heller von der Grundschule Diedesheim auf den sechsten Platz.

Bei den Dritt- und Viertklässlern waren von der Müller-Guttenbrunn-Schule im Masseldorn Kristina Maric (6.), Lydia Toggenburger (8.) und Amaranta Michel (9.) unter den Preisträgern.

Bei den fünften und sechsten Klassenstufen war das NKG sehr erfolgreich, dessen Schülern in folgender Reihenfolge die Plätze eins bis vier belegten: Maria Eckert, Mika Hess, Jona Schnirch und Anika Riedel. Die Plätze sechs bis neun gingen in folgender Reihenfolge ebenfalls an Schüler des NKG: Eric Knapp, Romy Reinmuth, Mia Hug und Emily Raaf.

In der Altersstufe der Siebten bis neunten Klassen siegte Svea Zilt (Auguste-Pattberg-Gymnasium, APG) vor Amina Abedelkader und Quentin Esser (beide NKG). Die weiteren Plätze vier bis sechs gingen in der Reihenfolge an Jonas Brost (APG), Anna Klaffke (NKG) und Evita Mosthaf (APG). Auf Platz acht kam Veronika Zinko (APG).


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Die erfolgreiche Teilnehmer des internationalen Jugendwettbewerbs bei der Volksbank Mosbach. Foto: Volksbank Mosbach / pm