Soziale Stadtentwicklung als Schwerpunkt

Politikstammtisch der SPD-Mosbach fand in Diedesheim statt.

Diedesheim. (frh/pm) Einmal im Monat laden die Sozialdemokraten in der Großen Kreisstadt Mosbach zu ihrem Politikstammtisch ein. In der Gaststätte „Neckartal“ in Diedesheim ging es diesmal um „soziale Stadtentwicklung“. Begrüßen konnte die Vorsitzende des SPD-Ortsvereins, Michaela Neff, mit Brigitte Valinski, Fortunato Sommario, Frank Heuß und Hartmut Landhäußer auch vier Mitglieder der SPD-Stadtratsfraktion.

Landhäußer gab als stellvertretender Fraktionsvorsitzender einen Überblick über die kommunalpolitische Arbeit im Mosbacher Gemeinderat und ging dabei auf eine kürzlich veröffentlichte Studie der IHK ein. Besonders hob er den unter Führung des Fraktionsvorsitzenden MdL Georg Nelius erfolgreichen Einsatz der Sozialdemokraten für den Erhalt sämtlicher Grundschulstandorte in Mosbach hervor. Das Prinzip „kurze Beine, kurze Wege“ sei nicht zuletzt Merkmal für die Attraktivität von neuem Wohnraum, der gerade in der günstigeren Preisklasse dringend benötigt werde – ebenso wie gute Nahversorgung und Infrastruktur in den Stadtteilen. Gesprochen wurde auch über die Zukunft des Pfalzgrafenstifts angesichts der neuen Situation, die durch den jetzt eigenständig von der Johannes-Diakonie angestrebten Neubau eines Pflegeheims entstanden ist. Die gekommenen SPD-Stadträte erklärten, sich nach dem gegenwärtigen Stand der Dinge dafür einsetzen zu wollen, dass das historische Gebäude im Eigentum der Stiftung Hospitalfonds und damit in der öffentlichen Hand der Stadt verbleibt. Für die Entwicklung des Areals zu einem modernen Altenzentrum im Sinne des Stiftungszwecks habe man bereits einige Ideen gesammelt.

„Soziale Stadtplanung in Zeiten der Digitalisierung und des demographischen Wandels wird Mosbach verändern“, ist sich Ortsvereinsvorsitzende Michaela Neff sicher. Das Themenfeld werde zentral für das in der Entstehung befindliche Wahlprogramm der SPD-Mosbach für die anstehenden Kommunalwahlen sein. Der Ortsvereinsvorstand hat dafür auch bereits eine Arbeitsgruppe eingesetzt. Weitere wesentliche Bausteine sollen unter anderem Bürgerbeteiligung und Transparenz sein.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Gut besucht war der Politikstammtisch der SPD-Mosbach auch im April in der Gaststätte Neckartal. Foto: frh / pm