Französische Austauschschüler am APG zu Gast

Empfang bei Bürgermeister Michael Keilbach im Mosbacher Rathaus.

Neckarelz/Mosbach. (pm/red) Bürgermeister Michael Keilbach begrüßte diese Tage circa 40 Schüler sowie sechs Lehrer des Schüleraustausches zwischen dem Auguste-Pattberg-Gymnasium (APG) und dem Collège Le Landry in Rennes im historischen Mosbacher Rathaus. Nach der Begrüßung und einer kurzen Vorstellung der historischen Stadt konnten wurde im Bürgersaal durch den Image-Film der Stadt ein Eindruck von Mosbach und der Umgebung vermittelt. Anschließend gab es Getränke und einen kleinen Imbiss.

Die Austauschschüler im Alter von elf bis 13 Jahren sind eine knappe Woche in Mosbach – sie verbringen einen Vormittag im Deutschunterricht des APG, um einen Einblick in das deutsche Schulsystem zu bekommen und haben die Möglichkeit, bei Ausflügen nach Heidelberg und Mannheim die nähere Umgebung kennenzulernen. Untergebracht sind die Jungen und Mädchen bei ihren Gastfamilien, die ihnen in das „typisch deutsche“ Familienleben näher bringen.

Der Austausch besteht seit mehreren Jahren und geht auf die schon seit längerem bestehende Schulpartnerschaft der Realschule Obrigheim mit dem Collège zurück.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Das Auguste-Pattberg-Gymnasium in Neckarelz. Foto: frh