„Unterwegs in Thüringen“

Das Mosbacher Rathaus. Archiv-Foto: frh

Mosbachs Partnerstadt Pößneck im Fernsehen.

Mosbach. (pm/red) Am Samstag, den 14. April wird um 18.15 Uhr im MDR Fernsehen „Unterwegs in Thüringen – in der Orlasenke“ ausgestrahlt. Im Verlauf dieser Sendung werden auch zahlreiche Aufnahmen von Mosbachs thüringischer Partnerstadt Pößneck zu sehen sein. Mit der Stadt im Saale-Orla-Kreis mit 13.000 Einwohnern besteht seit 1989 eine Städtefreundschaft.

Das Pößnecker Rathaus gehört zu den schönsten spätgotischen Rathäusern Thüringens, beliebte Anlaufpunkte sind auch das Museum 642, der Weiße Turm und die Bilke. Die Stadt liegt inmitten einer reizvollen Landschaft: im Süden das Thüringer Schiefergebirge mit den Saale-Stauseen, im Norden die Buntsandsteinheide. Knapp 15 Autominuten von Pößneck eröffnet sich das Freizeit- und Wandergebiet des Hohenwarte-Stausees.

Ein Besuch von Mosbachs Partnerstadt lohnt sich allemal – einen Vorgeschmack kann man sich beim schon mal beim angekündigten Fernsehbeitrag holen.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Das Mosbacher Rathaus. Foto: frh