Diedesheimer Chortag geht in neue Runde

Der MGV „Sängerlust“ Diedesheim 1913 lädt in die VfK-Halle ein.

Diedesheim. (pm/red) Mit diesem Diedesheimer Chortag will der MGV „Sängerlust“ an die bisherige Tradition anknüpfen und damit weiterhin Teil der kulturellen Heimatgeschichte sein. Das gemeinsame Singen beliebter und bekannter Lieder und Melodien steht im Mittelpunkt. Neben den Sängern der „Sängerlust“ Diedesheim werden aus der näheren Umgebung die Sangesfreunde des MGV „Frohsinn“ Robern dabei sein. Ebenso freut sich der Verein auf die Nachbarsänger vom MGV „Neckarperle“ Neckarelz und des MGV Hochhausen wie auch auf vom MGV „Germania“ Billigheim und dem MGV „Harmonie“ Allfeld.

Der Chortag beginnt mit dem Frühschoppen um 11 Uhr mit Liedbeiträgen der „Sängerlust“ und des MGV „Frohsinn“ Robern. Ergänzt werden die gesanglichen Beiträge durch eine Darbietung der Kindertanzgruppe der Donauschwaben. Ab 13 Uhr beginnen die Liedvorträge der Gastvereine aus Neckarelz, Hochhausen und Billigheim-Allfeld sowie der Sängerlust Diedesheim.Für Essen und Trinken ist gesorgt. Neben den Speisen wird Kaffee und Kuchen angeboten.

Der Eintritt ist frei. Die VfK-Halle in Diedesheim befindet sich in der Schulgartenstraße (Abfahrt in Diedesheim auf der Heidelberger Straße in Höhe der Shell-Tankstelle in die Jahnstraße und dann links zur Schulgartenstraße). Parkmöglichkeiten bestehen unter anderem beim Sportplatz des VfK und auch unter der Stelzenbrücke (unterhalb vom Gasthaus „Krone“, Alte Brückenstraße), Einfahrt links vor der Kieswerkzufahrt.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Der Chor des MGV „Sängerlust“ Diedesheim unter Leitung von Axel Lang ist Gastgeber des Diedesheimer Chortages in der VfK-Halle. Archiv-Foto: frh