Franz Gräff neues Ehrenmitglied der Donauschwaben

Über  60 Jahre für die Landsmannschaft engagiert.

Mosbach. (pm/red) Zum neuen Ehrenmitglied der Landsmannschaft der Donauschwaben Mosbach ernannt wurde Franz Gräff. Die Vorsitzenden, Stadtrat Anton Kindtner und Sabine Kress, überreichten die Urkunde und dankten im Namen der Landsmannschaft für jahrzehntelangen Einsatz. Gräff war musizierendes Mitglied der Jugendgruppe, der er 1958 beitrat, und ist Teil des Gesang-Duos und der Gesangsgruppe.

Mit Franz Gräff wurde die Mosbacher Gesangsgruppe, die er seit 1989 als Dirigent und Musiker leitet, zum größten donauschwäbischen Chor in Deutschland mit Auftritten im In- und Ausland. Der gemeinsam Weg der Landsmannschaft mit Franz Gräff ist ein langer, von dem die Mosbacher Donauschwaben hoffen, dass er „noch lange nicht zuende“ ist.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Manfred Kress (m.) mit dem Vorsitzenden Anton Kindtner (r.) und der stellvertretenden Vorsitzenden Sabine Kress (l.).Foto: Manfred Leitheim / pm