Dieses Jahr wird zweimal durch die Kneipen „getourt“

18. Mosbacher „Kneipen-Kult-Tour“ schon als Vorgeschmack auf den „Mosbacher Sommer“

Mosbach. (pm/red) Für viele Partygänger ist die jährliche Mosbacher „Kneipen-Kult-Tour“ ein absoluter Höhepunkt. Auf vielfachen Wunsch gibt es in diesem Jahr einen Vorgeschmack auf den „Mosbacher Sommer“: Die 18. Mosbacher Kneipen-Kult-Tour findet schon am 27. April statt. Ab 20.30 Uhr heißt es wieder: Eine Nacht, zehn Kneipen, zehn Bands. Mit allerhand guter Live-Musik bringen die unterschiedlichen Bands jede Menge Schwung ins Mosbacher Nachtleben.

In diesem Jahr nehmen folgende Kneipen teil: „Little Africa“ in Diedesheim, die Bistro-Musikkneipe „Live“ in Neckarelz, der „No Limit Club“ (früher Peaktime), das „Mosbacher Brauhaus“, das „Ludwig“, der „Kandelschuss“, „Tante Gerda“, das „Alt-Mosbach“, der „Wintergarten“ (gegenüber Jet-Tankstelle) und das „fideljo“.
Bei der Kneipentour bietet jede Kneipe eine unterschiedliche Atomsphäre, eine Live-Band mit anderer Musikrichtung und somit einen abwechslungsreichen Streifzug durch die Mosbacher Kneipenszene.

Wie gewohnt gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Busshuttle zu allen beteiligten Kneipen. Er verbindet die Kneipen „Little Afrika“ in Diedesheim, Bistro Live am Elzstadion und den No Limit Club in der Industriestraße mit den Kneipen in der Innenstadt, dem Wintergarten und dem fideljo ab 19.30 Uhr im 15-Minuten-Takt miteinander. Detaillierte Fahrpläne hängen und liegen am Veranstaltungstag in allen beteiligten Gastronomiebetrieben und in der Tourist Information aus. In den Kneipen und bei der Tourist Information gibt es Eintrittsbändchen im Vorverkauf, die gleichzeitig als Fahrkarte für den Shuttle-Bus gelten. Den „Mosbacher Sommer“-Rabatt von zehn Prozent beim Kauf von fünf und mehr Bändchen im Vorverkauf gibt es nur bei der Tourist Information. Wer sich lieber spontan entscheidet, erhält die Bändchen auch an den Abendkassen der teilnehmenden Kneipen.