Wie klingt das denn?

Drei Tuba-Spieler treten als Trio bei den „Mosbacher Klassischen Konzerten“ in der Alten Mälzerei auf.

Mosbach. (pm/red) Mit einer ganz ungewöhnlichen Besetzung wartet das nächste der „Mosbacher Klassischen Konzerte“ am Sonntag, dem 21. Januar, 20 Uhr, in der Alten Mälzerei auf: Das „Trio 21 m60“ besteht aus drei Tubisten. Die drei jungen Musiker durchliefen das strenge Auswahlverfahren der „Bundesauswahl Konzerte Junger Künstler“ des Deutschen Musikrats und werden ein Programm spielen und moderieren, das einerseits Bearbeitungen barocker Werke wie Bach, Telemann und Monteverdi enthält, andererseits mit Originalkompositionen für drei Tuben aufwartet.

Karten gibt es unter anderem bei der Tourist Information am Marktplatz Mosbach, bei dem Anbieter Reservix sowie an der Abendkasse. Von 19.15 bis 19.30 Uhr findet ein Künstlergespräch mit einem der drei Musiker im Kleinen Saal der Alten Mälzerei statt.