NKG Schüler mit Erfolgen bei „Mathe im Advent“

Auf spielerische Weise den eigenen „mathematischen Horizont“ erweitert.

Mosbach. (pm/red) „Mathe im Advent“ ist der „digitale Mathematik-Adventskalender“, an dem sich Kooperation mit der Deutschen Mathematischen Vereinigung (DMV) auch das Nicolaus-Kistner-Gymnasium (NKG) beteiligt und der seit zwei Jahren immer im Dezember stattfindet. „Unser gemeinsames Ziel ist es, den Kindern Spaß an Mathematik und Selbstvertrauen beim Problemlösen zu vermitteln“, sagt Thomas Vogt, Pressesprecher der DMV, dessen Meinung sich Schulleiter Jochen Herkert und die Fachbeauftragte für Mathematik am NKG, Veronika Koos, gerne anschließen.

Die dabei gestellten Aufgaben sollen auf spielerische Art und Weise den mathematischen Horizont der Schülerinnen und Schüler über den Schulstoff hinaus erweitern und eignen sich auch für den Mathematikunterricht. Inzwischen wurden die bearbeiteten Aufgaben ausgewertet und gleich mehrere Teilnehmer des NKG waren erfolgreich. Sie konnten die Gewinnerurkunden von Prof. Dr. Michael Röckner, Präsident der DMV, in Empfang nehmen.

Gratulieren durften Veronika Koos und Jochen Herkert zu der Auszeichnung Judith Alze, Jakob Alze, Luca Streib, Anna Klaffke, Michelle Kienzle, Jakob Klaffke und Janosch Alze.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Die erfolgreichen Schülerinnen und Schüler des Mosbacher Nicolaus-Kistner-Gymnasiums beim Wettbewerb „Mathe im Advent“ im Dezember 2017. Foto: NKG / pm