Hindernisse, Überholfehler, Fahrradunfall, gestohlener Staubsauger und Randale beim Kindergarten

Neues von der Polizei.

(ots/red)

Mosbach: Figur und Leuchte auf die Straße gestellt

Wahrscheinlich einen schlechten Scherz erlaubten sich Unbekannte vermutlich in der Nacht zum Montag in Mosbach. Am frühen Montagmorgen, gegen 1 Uhr, war ein 22-Jähriger mit seinem Auto auf der rechten Fahrspur der B27 unterwegs, als er auf der Fahrbahn einen grau-weißen Gegenstand, eventuell einen Gartenzwerg oder Ähnliches, auf der Fahrbahn offensichtlich zu spät erkannte und ihn überfuhr. Außerdem konnte die Polizei mitten im Einmündungsbereich der Renzstraße in die Neckarelzer Straße eine Nissenleuchte mit blau gestrichenem Sockel finden.

Noch ist nicht bekannt woher der Gartenzwerg und die Nissenleuchte stammen und wie diese auf die Fahrbahn kamen. Glücklicherweise entstand kein Schaden durch die Hindernisse. Hinweise auf die Besitzer der Gegenstände sowie auf die Personen, die diese auf die Straße gestellt haben, nimmt das Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261/8090 entgegen.

Elztal: Fehler beim Überholen

Zu einem Verkehrsunfall kam es am Montagvormittag bei Elztal. Ein 34-Jähriger war gegen 11 Uhr mit seinem Skoda von Heidersbach kommend in Richtung Elztal-Rittersbach unterwegs und setzte zum Überholen eines vor ihm fahrenden Sattelzugs an. Dabei übersah er offensichtlich, dass ein mit seinem BWM hinter ihm fahrender 29-Jähriger bereits am Überholen und schon fast am dem Skoda vorbeigefahren war. Die beiden PKW stießen zusammen, wodurch der BMW ins Schleudern geriet und wiederrum gegen die Tankverkleidung des Sattelzuges stieß.

Glücklicherweise wurde bei dem Unfall keiner der Beteiligten verletzt. Der Sachschaden an allen Fahrzeugen wird auf insgesamt zirka 5.000 Euro geschätzt.

Neckarelz: Radfahrer mit Hubschrauber abtransportiert

Ein 30-Jähriger wurde am Montagnachmittag nach einem Unfall in Mosbach mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht. Der Mann war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg beim Erlenweg unterwegs, als er vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme stürzte und sich am Kopf verletzte.

Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Vorfall und alarmierte die Rettungskräfte.

Mosbach: Staubsauger entwendet

Zeugen, die den Diebstahl eines Staubsaugers in der Mosbacher Kurfürstenstraße am Samstag, zwischen 8.30 Uhr und 9 Uhr, beobachtet haben, sucht die Polizei. Die 80-Jährige Besitzerin des Saugers stellte diesen, um ihn in ihr Auto zu laden, in die Hofeinfahrt an der Straße. Als sie kurz darauf wieder zurückkam, war das Haushaltsgerät samt Zubehör verschwunden.

Zeugen, denen Verdächtiges aufgefallen ist, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261/8090 in Verbindung zu setzen.

Billigheim/Sulzbach: Kindergartenspielgeräte beschädigt

Unbekannte ließen offenbar am Wochenende ihre Wut an Spielgeräten eines Kindergartens in der Sulzbacher Hauptstraße aus. Die Täter beschädigten und warfen diese um.

Dabei ist ein Schaden in Höhe von zirka 200 Euro entstanden. Zeugen, die Hinweise auf die Randalierer geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Schefflenz unter der Telefonnummer 06293/233 in Verbindung zu setzen.