Ein „Parkrempler“ und zwei Vorfahrtsverletzungen

Neues von der Polizei.

(ots/red)

Mosbach: Beim Einfahren in Parkplatz anderes Fahrzeug beschädigt

Ein 53-jähriger Pkw-Fahrer stieß vermutlich infolge Unachtsamkeit am Donnerstagnachmittag in Mosbach beim Einfahren in den Parkplatz Gartenweg gegen einen haltenden Pkw Audi. Der Schaden an beiden Pkw wird auf 5.000 Euro beziffert.

Diedesheim: Beim Ausfahren aus Parkplatz Vorfahrt nicht beachtet

10.000 Euro Sachschaden entstanden aufgrund eines Verkehrsunfalls in Mosbach im Oberen Herrenweg. Eine 59-jährige Lenkerin eines Ford Fiesta fuhr vom Lidl-Parkplatz auf den Oberen Herrenweg in Diedesheim ein. Dabei übersah sie offensichtlich den dort fahrenden Pkw Audi einer ebenfalls 59-Jährigen und stieß seitlich gegen diesen. Personen wurden nicht verletzt.

Billigheim: Vorfahrt missachtet, vier Verletzte

Vier verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von 7.500 Euro entstanden auf Gemarkung Billigheim aufgrund einer Vorfahrtsverletzung. Eine 50-jährige Lenkerin eines Fiat Panda befuhr den Römerweg von Schefflenz in Richtung Neckarburken und wollte die L 587 überqueren. Dabei missachtete sie offenbar die Vorfahrt einer auf der L 587 in Richtung Sulzbach fahrenden 44-jährigen Mercedesfahrerin, weshalb es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam.

Im Mercedes wurden drei Personen verletzt. Da die Unfallverursacherin während der Unfallaufnahme über Kreislaufprobleme klagte, wurde sie in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht.