„Sie haben einen wichtigen Schritt geschafft“

Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg verabschiedete 53 Absolventinnen und Absolventen.

Mosbach. (pm/red) Insgesamt 53 junge Menschen haben 2017 am Berufsbildungswerk (BBW) Mosbach-Heidelberg ihre Ausbildung abgeschlossen. Ihre Chancen einen Job zu finden, waren selten so gut wie derzeit, betonten nahezu alle Redner bei der Absolventenfeier in der Johanneskirche, die mit Angehörigen, Mitarbeitenden von BBW und Johannes-Diakonie sowie Ehrengästen bis auf den letzten Platz gefüllt war. Unter deren Beifall erhielten die Absolventen ihre Abschlussurkunden. Einige wurden zusätzlich für besonders gute Leistungen mit Sonderpreisen ausgezeichnet. Das Berufsbildungswerk ist eine Ausbildungsstätte der Johannes-Diakonie Mosbach für Menschen mit besonderem Unterstützungsbedarf.

„Applaus, Applaus“ lautete das Lied, mit dem die Schulband des Auguste-Pattberg-Gymnasiums „Improvision“ die Absolventenfeier eröffnete. Und diesen Applaus hätten sich die Absolventen mehr als verdient, erklärte BBW-Leiter Manfred Weiser in seiner Begrüßung. Auch Landrat Dr. Achim Brötel sparte nicht mit lobenden Worten. Das Abschlusszeugnis sei das „Ticket ins Berufsleben“ und die Basis, um „die eigene Entwicklung selbst zu gestalten“, erklärte Brötel. Auch die Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Schwäbisch Hall – Tauberbischofsheim, Thekla Schlör, gratulierte den BBW-Absolventen. „Sie haben einen wichtigen Schritt geschafft, um Ihr Berufsleben selbst zu gestalten.“ Dieser persönliche Erfolg sei nicht zuletzt dank der individuellen Unterstützung durch das BBW zustande gekommen.

Ebenso begrüßten Vertreter der regionalen Wirtschaft den Fachkräftenachwuchs bei der Absolventenfeier. Der Pfarrer der Johannes-Diakonie, Richard Lallathin, hatte die Gäste mit einer Andacht auf die Absolventenfeier eingestimmt. Was die gelungene Ausbildung für die BBW-Absolventen bedeutet, brachte der Auszubildendenvertreter Dennis Sandrisser mit einem Gandhi-Zitat auf den Punkt: „Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun.“ Und an seine Mit-Auszubildenden gewandt schloss er: „Den ersten Schritt habt ihr hiermit getan.“

Die BBW-Absolventen 2017: Florian Bothe, Steven Bertsch, Alexander Brock, Frederik Brüchmann, Isabel Buzin, Dominik Degel, Sascha Demski, Michelangelo Di Meo, Christian Drexler, Michelle Ehret, Tim Eidenmüller, Josefine Franz, Kevin Ganns, Peter Gosler, Christian Haupt, Patrick Helm, Julia Hoffmann, Christina Hollerbach, Patrick Hornung, Manuel Hoßfeld, Kerstin Käseberg, David Kern, Niklas Knotz, Vanessa Link, Julian Mannschott, Johannes Maurer, Azem Meha, Torsten Moro, Yvonne Pierro, Max Puschmann, Shpend Qunaj, Kevin Reek, Sebastian Riedle, Jasmin Rink, Sabrina Rüggeberg, Philipp Ruhmez, Tim Schäfer, Corinna Schuch, Sali Shota, Georg Steuerwald, Stefanie Strauß, Carlos Sturm, Bahadir Türkyilmaz, Daniel Ullmer, Dominik Vieten, Kevin Voigt, Moritz von Wickede, Tobias Walter, Severine Wintergerst, Sefa Yildirimer, Isabel Zimmermann, Kevin Zimmermann, Alexander Zwicke.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Berufsbildungswerk Mosbach-Heidelberg: Der Absolventenjahrgang 2017 wurde in der Johanneskirche verabschiedet. Foto: Johannes-Diakonie Mosbach / pm