Die Schulferien begannen mit Medizinvorlesungen

Über 100 Kinder bei der „Kinderhochschule Medizin“ – Thema „Hygiene“ im Fokus.

1.000 Euro für das Ambulante Kinderhospizdienst Neckar-Odenwald kamen durch Eintrittsgelder und Spenden bei der diesjährigen „Kinderhochschule Medizin“ von Dr. Harald Genzwürker zusammen. Foto: frh

Mosbach. (frh) Vor fünf Jahren stampften der Chefarzt für Anästhesiologie und Intensivmedizin, Privatdozent Dr. Harald Genzwürker, und einige seiner Kollegen an den Neckar-Odenwald Kliniken (NOK-Kliniken) die „Kinderhochschule Medizin“ aus dem Boden. Seitdem läuft die Veranstaltungsreihe jährlich und mit beständigem Erfolg – so begann wie gewohnt am Tag nach dem Start der Schulferien im Mosbacher Ärztehaus das „Semester“ der besonders jungen „Studierenden“ im Alter zwischen acht und zwölf Jahren.

Harald Genzwürker brachte den „Flohzirkus“ von über 100 aufgeweckten Kindern in seinen Einführungsworten schnell auf das richtige Maß zwischen interessiertem Zuhören und Spaß an der Sache durch aktives Mitmachen. Dabei beschrieb er zunächst, was ein Anästhesist tut – welche Voraussetzungen für eine Operation geschaffen werden müssen und wer eigentlich das letzte Wort über die Durchführung hat. „Zeigt her eure Hände!“ hieß es in der Pause, wo es die Möglichkeit gab, einmal selbst zu prüfen, wie gründlich man sich die Hände wäscht. Mit einer speziellen Creme bestrichene Hände sollten am Waschbecken gereinigt werden – die Rückstände wurden dann unter einer Vorrichtung mit UV-Licht sichtbar gemacht. Im Anschluss referierten die Hygienefachkräfte Tanja Hautzinger und Ilona Schwenk von den NOK-Kliniken darüber, welche Bedeutung Reinlichkeit in Krankenhäusern hat.

Der Erlös aus dem Eintrittsgeld von zwei Euro pro Teilnehmer und Vorlesungstag geht an das ambulante Kinderhospiz Neckar-Odenwald, für das zusammen mit weiteren Spenden insgesamt 1.000 Euro zusammenkamen – erschienen waren für die Spendenübergabe vor Ort auch dessen Vorsitzender Jürgen Kriege sowie der Geschäftsführer der NOK-Kliniken, Norbert Mischer. Die Fortsetzung der erfolgreichen, nun in die sechste Auflage gegangenen Reihe ist auch kommendes Jahr im selben Zeitraum geplant. Mehr Informationen zu der Kinderhochschule Medizin sind auf deren Intenetseite unter www.kinderhochschule-medizin.de zu finden.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Das Thema „Hygiene“ stand im Mittelpunkt der sechsten „Kinderhochschule Medizin“ von Dr. Harald Genzwürker. Hygienefachkräfte der Neckar-Odenwald-Kliniken demonstrierten ganz praktisch, wie wichtig es ist, sich gründlich die Hände zu waschen. Foto: frh