Eine Fahrt unter Drogen, „Parkrempler“ und ein Einbruch

Neues von der Polizei. 

(ots/red)

Neckarzimmern: Unter Drogeneinfluss am Steuer

Wegen Trunkenheit im Straßenverkehr sowie dem unerlaubten Besitz von Betäubungsmitteln ermittelt die Polizei Mosbach gegen einen Autofahrer. Zwei Beamte des Polizeireviers führten am Donnerstag, kurz vor 2 Uhr, eine Verkehrskontrolle in der Hauptstraße in Neckarzimmern durch.

Ein 33-Jähriger fuhr mit seinem Peugeot in Richtung Heilbronn und wurde an der Kontrollstelle angehalten und überprüft. Dabei stieg den Polizisten der Geruch von Marihuana in die Nase. Beim Fahrer stellten sie zudem Anzeichen auf Drogenbeeinflussung fest. Ein darauf folgender Urintest bestätigte den ersten Verdacht, woraufhin der 33-jährige Fahrer eine Blutprobe abgeben musste.

Im Fahrzeug fanden die Beamten darüber hinaus knapp acht Gramm Marihuana und stellten diese sicher. Gegen den 33-Jährigen wird nun ermittelt.

Mosbach: Gleich zwei Autos beim Einparken beschädigt?

Sachschaden in Höhe von mindestens 4.000 Euro verursachte ein bislang unbekannter Autofahrer auf einem Parkplatz am Mittwoch in Mosbach. Zwischen 7.35 Uhr und 16.30 Uhr fuhr der Unbekannte bisherigen Erkenntnissen zufolge mit seinem VW Polo auf der Friedrich-Hölderlin-Straße und wollte auf dem Parkplatz vor einem Spielplatz einparken. Hierbei fuhr er wohl mit seinem PKW rückwärts, streifte dabei möglicherweise einen daneben stehenden Fiat und prallte gegen einen Audi TT.

Die Fahrzeuge wurden hierbei beschädigt. Anstatt die Polizei zu verständigen parkte der Autofahrer seinen Wagen und ging zu Fuß weg. Die Polizei Mosbach ermittelt und nimmt unter Telefonnummer 06261/8090 Zeugenhinweise entgegen.

Billigheim: In Geschäft eingebrochen

Ungebetenen Besuch erhielt ein Betrieb in der Nacht zum Mittwoch in Billigheim. Vermutlich gegen 23 Uhr verschafften sich bislang unbekannte Einbrecher Zutritt zum Gebäude der Firma im Kapellenweg. Nachdem sie eine Tür zum Büro sowie einen Schrank aufgebrochen hatten, entwendeten sie eine Geldkassette mit mehreren Hundert Euro Bargeld. Zudem nahmen sie ein Laptop im Wert von etwa 300 Euro mit.

Hinweise auf die Täter, die Sachschaden in Höhe von rund 2.000 Euro verursachten, hat die Polizei bislang nicht. Zeugen, die verdächtige Personen zur genannten Zeit beobachtet haben, sollten sich unter der Telefonnummer 06293/233 bei der Polizei Schefflenz melden.