Autounfälle und ein Mofa-Diebstahl

Neues von der Polizei. 

(ots/red)

Mosbach: Zeugen nach Unfall mit verletztem Kind gesucht

Bereits am Dienstag, den 18. Juli 2017 gegen 13.35 Uhr, ereignete sich in Mosbach in der Solbergallee, im Bereich zwischen Dachsbau- und Forlenstraße, ein Unfall, bei dem ein fünfjähriges Kind von einem Pkw erfasst wurde und zu Boden stürzte. Dabei zog dieses sich leichte Verletzungen zu.

Da der Unfallhergang bislang unklar ist und die Personalien der Autofahrerin noch nicht festgestellt werden konnten, sucht das Polizeirevier Mosbach, Telefonnummer 06261/8090, dringend Zeugen.

Elztal: Fuchs ausgewichen

Weil er einem Fuchs ausgewichen war, verursachte ein 46-Jähriger am Dienstagnachmittag einen Verkehrsunfall. Der Mann war mit seinem Citroen von Muckental kommend in Richtung Dallau unterwegs, als er zu Beginn einer scharfen Linkskurve ein Tier, vermutlich einen Fuchs, am rechten Fahrbahnrand entdeckte. Weil er den Eindruck hatte, dass der Vierbeiner auf die Straße laufen würde, verringerte er seine Fahrgeschwindigkeit und wich nach links auf die Gegenfahrbahn aus. Gerade als er wieder auf seine Spur zurückkehren wollte, kam ihm ein VW Passat entgegen, sodass es zum seitlichen Frontalzusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam.

Durch die Kollision drehte sich der Citroen um 180 Grad und blieb mitten auf der Fahrbahn stehen. Der Fahrer des Passats wurde leicht verletzt und begab sich in ärztliche Behandlung. Der Sachschaden wird auf zirka 13.000 Euro geschätzt.

Elztal-Dallau: Kleinkraftrad entwendet

Unbekannte hatten es zwischen Samstag und Sonntag auf ein im Elztaler Neuwiesenweg abgestelltes Kleinkraftrad abgesehen. Die Täter entwendeten das vor einem Haus abgestellte Mofa im Wert von mehreren Hundert Euro mit dem Versicherungskennzeichen „133 SEL“ und konnten unerkannt damit flüchten.

Zeugen, die Hinweise auf die Täter oder den Verbleib des Mofas geben können, sollten sich beim Polizeiposten Schefflenz unter der Telefonnummer 06293/233 melden.