Mehrere teils schwere Verkehrsunfälle

Neues von der Polizei. 

(ots/red)

Mosbach: Fahrzeugführerin gesucht

Leichte Verletzungen zog sich ein 90-jähriger Fußgänger gestern, zwischen 10.30 und 11 Uhr bei einem Unfall am Fußgängerüberweg im Hammerweg in Mosbach in der Nähe des Kreisverkehrs Nüstenbacherstraße/Am Henschelberg zu. Offenbar hatte eine rückwärts Fahrende, vermutlich mit ihrem Pkw gerade ausparkende Autofahrerin den an einem Rollator gehenden Mann übersehen und ihn angefahren, so dass dieser zu Fall kam.

Im Anschluss an den Vorfall sprachen die Unfallbeteiligten und Zeugen miteinander und tauschten teilweise auch Personalien aus. Nachdem die Autofahrerin den Fußgänger nach Hause gebracht hatte, fuhr sie davon.

Ihre Personalien hinterließ sie dem Geschädigten jedoch nicht. Zudem meldete sie sich später weder bei dem Verletzten noch bei der Polizei. Aus diesem Grund sucht die Polizei Mosbach, Telefonnummer 06261/8090, nun Zeugen des Vorfalls, die Hinweise auf das Unfallgeschehen oder die Fahrzeugführerin geben können.

Mosbach: Fußgänger von Pkw erfasst – Zeugen gesucht

Lebensgefährliche Verletzungen zog sich in Mosbach ein 23-jähriger Fußgänger zu, der beim Überqueren der B27 von einem PKW erfasst wurde. Am späten Mittwochabend wollte ein Fußgänger vom Bahnhof Mosbach kommend die Odenwaldstraße in Richtung Innenstadt überqueren. Zeitgleich befuhren ein Lkw den rechten Fahrstreifen und auf gleicher Höhe ein PKW den linken Fahrstreifen in Richtung Neckarburken. Die 19-jährige Pkw-Lenkerin erkannte die Person offenbar, als sie sich auf der Mitte der Fahrbahn befand. Vermutlich um ihm auszuweichen, steuerte sie ihren Pkw nach links auf die Gegenfahrbahn. Da auch der Fußgänger seine Laufrichtung änderte und zurücklief, wurde er frontal vom Pkw erfasst und mehrere Meter durch die Luft geschleudert.

Durch die Kollision erlitt der Fußgänger schwere Kopfverletzungen und musste nach Heidelberg in eine Spezialklinik gebracht werden. Die Pkw-Lenkerin wurde nicht verletzt. Der Fußgänger stand vermutlich unter Alkoholeinfluss, eine Blutentnahme wurde angeordnet. Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen.

Die Verkehrspolizeidirektion Weinsberg bittet Zeugen, welche den Unfall beobachtet haben, sich bei der Dienststelle telefonisch unter 07134/5130 zu melden.

Elztal: Pkw überschlägt sich

Am späten Nachmittag des Mittwoch befuhr der 35-jährige Fahrer eines VW Golf die B 27 zwischen Heidersbach und Rittersbach. Aufgrund einer Unachtsamkeit geriet er mit seinem Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab. Nach kurzer Fahrt im Grünbereich überschlug sich der Pkw im dortigen Graben und schleuderte zurück auf die Fahrbahn.

Hierbei entstand an dem Pkw wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von 1.500 EUR, verletzt wurde niemand.