Posaunen erklangen gemeinsam zum Jubiläum

Posaunenchöre des Evangelischen Kirchenbezirks Mosbach gaben großes Konzert zum Reformationsjubiläum.

Neckarelz. (frh) Es ist schon lange her, dass so viele Posaunenchöre aus dem Evangelischen Kirchenbezirk Mosbach zuletzt gemeinsam aufgetreten sind – in einer solchen Form, wie es Ende Juni im Burggraben Neckarelz bei bestem Sommerwetter und hoher Besucherzahl der Fall war, ist es wahrscheinlich sogar das erste Mal gewesen. Im Mittelpunkt des Bläserkonzertes standen verschiedene Bearbeitungen von Luther-Chorälen anlässlich des Reformationsjubiläums.

Innerhalb des Kirchenbezirks gibt es Posaunenchöre in Haßmersheim, Hüffenhard, Asbach, Binau, Strümpfelbrunn, Lohrbach, Neckarelz, Neckarzimmern, Mosbach, Fahrenbach, Schefflenz und bei der Johannes-Diakonie Mosbach. Zehn der zwölf Chöre traten bei dem Konzert auf – einige davon in zusammengesetzten Formationen. Die Bläsergruppen, für die Jürgen Zimmermann als Bezirksobmann agiert, haben selbstständig geprobt und spielten unter der Leitung ihrer jeweiligen Dirigenten. Die Gesamtleitung lag bei Kirchenmusikdirektor Bernhard Monninger, der auch Bezirkschorleiter ist. Zu Gehör gebracht wurde Musik aus sechs Jahrhunderten. Interpretationen der Werke bekannter Komponisten wie Johann Sebastian Bach, Traugott Fünfgeld, Johannes Pezelius und viele andere mehr wurden variantenreich dargeboten.

Zwischen Beiträgen gab es auch geistliche Lesungen von Dekan Folkhard Krall. Selbst die kleine „Stadion-Welle“ in Bezug auf Fußball-Trainer und Reformationsbotschafter Jürgen Klopp, von dem Krall einige Zeilen über die persönliche Bedeutung des christlichen Glaubens verlas, wurde gerne mitgemacht. „Diese Veranstaltung strahlt besonders unter den vielen anderen“, sagte Krall in Bezug auf das Jubiläum von 500 Jahren Reformation. Es sei „ein Abend voller Dankbarkeit“, den man gemeinsam verbringe. Und die Darbietungen fanden auch außerhalb von Kirchenwände bei etwas anderem Klang in Freiluft-Atmosphäre Gefallen beim Publikum, das reichlich Beifall spendete.

Mosbacher-Zeitung.de berichtet in einer Fotostrecke:  

[huge_it_gallery id=“63″]


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Im Burggraben des Tempelhauses Neckarelz fanden sich die Posaunenchöre des Kirchenbezirks Mosbach zu einem großen Konzert anlässlich des Reformationsjubiläums zusammen. Foto: frh