Mehrere Verkehrsdelikte und ein Hasendiebstahl

Neues von der Polizei.

(ots)

Neckarelz: 1.000 Euro Sachschaden nach Unfallflucht

Unerlaubt davongefahren ist der Verursacher eines Unfalls, der sich am Donnerstagnachmittag im Erlenweg ereignet hat. Der Unbekannte fuhr gegen einen dort geparkten Mercedes-Benz und flüchtete, ohne dem Besitzer oder der Polizei Bescheid zu geben.

Das Polizeirevier Mosbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen werden gebeten, sich unter Telefon 06261/8090 zu melden.

Mosbach: Unfallflucht auf Parkplatz von Einkaufsmarkt

Samstagnachmittag, zwischen 16 und 17 Uhr, wurde ein silberfarbener PKW Ford Focus, Kombi, von unbekanntem Fahrzeuglenker beim Ausparken nicht unerheblich beschädigt. Der Unfall ereignete sich auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Pfalzgraf-Otto-Straße.

Der angerichtete Schaden beläuft sich auf etwa 1.500 Euro. Das Verursacherfahrzeug dürfte rot lackiert sein. Entsprechende Farbantragungen waren am geschädigten Fahrzeug sichtbar.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261/8090 entgegen.

Binau: Betrunken Auto gefahren

Obwohl er zu tief ins Glas geschaut hatte, fuhr ein 66-jähriger aus Binau noch mit seinem Auto Samstagnacht, gegen 22 Uhr, in der Burg-Dachstein-Straße. Er fiel einer Streife des Polizeireviers Mosbach durch seine unsichere Fahrweise auf – unter anderem kam er während der Fahrt leicht auf den Gehweg.

Bei der anschließenden Kontrolle wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Im Ergebnis zeigte das Testgerät einen Alkoholgehalt von etwa 1,5 Promille an. Der Mann musste eine Blutprobe über sich ergehen lassen. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

 

Elztal: Betrunken gefahren und danach im Auto eingeschlafen

Wegen einem Pkw, der mit leichten Unfallschäden in einer Bushaltestellte in Rittersbach stand und in dem sich ein schlafender Mann auf dem Fahrersitz befand, wurde die Polizei am frühen Sonntagmorgen verständigt. Eine Streife des Polizeireviers Mosbach weckte den Mann, welcher angab sich verfahren zu haben.

Da der 47-Jährige nach Alkohol roch, wurde ein Alkoholtest durchgeführt, der einen Wert von über zwei Promille ergab. Aus diesem Grund musste der BMW-Fahrer die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe begleiten. Der Mann musste seinen Führerschein zu den Akten geben und muss nun mit einem Fahrverbot und einer Strafanzeige wegen Alkohol am Steuer und Verdacht der Unfallflucht rechnen.

Die Entstehung der frischen Unfallschäden an seinem Auto konnte er nicht plausibel erklären. Deshalb sucht die Polizei Mosbach, Telefon 06261/8090, nach Zeugen, die am Sonntagmorgen auf der Fahrtstrecke zwischen Mudau und Rittersbach auffällige Beobachtungen im Zusammenhang mit einem weißen BMW X 1 gemacht haben.

 

Elztal: Wiederholt Hasen gestohlen

Bereits zum dritten Mal innerhalb kurzer Zeit wurden in Heidersbach Hasen aus ihren Gehegen bzw. Ställen gestohlen. Zuletzt war dies in der Nacht von Donnerstag auf Freitag der Fall, als zwei Tiere abhandengekommen sind. Da ausgeschlossen werden kann, dass die Langohren Raubtieren zum Opfer gefallen sind oder flüchten konnten, wird von einer strafbaren Handlung ausgegangen.

Die Polizei, welche den Sachverhalt nun bearbeitet, geht davon aus, dass der Täter sich jeweils ausgekannt hat, da sich die Gehege an nicht von außen sichtbaren Stellen auf Privatgrundstücken befinden. Hinweise werden beim Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261/8090 entgegengenommen.