„Mose“ feierte bei strahlendem Sonnenschein

Gemeindefest der katholischen Pfarrgemeinde St. Maria Neckarelz-Diedesheim – bestens besuchtes Fest bei strahlendem Sonnenschein.

Neckarelz. (frh) Traditionell feiert die katholische Pfarrgemeinde St. Maria Neckarelz-Diedesheim am Fronleichnamstag ihr Gemeindefest im Burggraben am Tempelhaus in Neckarelz. Am Donnerstag spielte das Wetter einmal mehr bestens mit, so dass zahlreiche Besucher angezogen wurden. Und die konnten es sich bewirtet von vielen ehrenamtlichen Helfern der Gemeinde sowie der lokalen Pfadfinderschaft St. Georg gut gehen lassen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen fanden die kühlen Getränke reißenden Absatz – aber auch deftiges vom Grill und Süßes von der Kaffee- und Kuchenbar war gefragt. Auftritte der katholischen Kindertagesstätte St. Josef Diedesheim, der Männergesangsvereine „Neckarperle“ Neckarelz und „Sängerlust“ Diedesheim sowie des Kirchenchores der Gemeinde sorgten für stimmungsvolle Unterhaltung. Eine große Tombola machte nicht nur den kleinen Gästen Spaß und brachte der katholischen Kindertagesstätte einige Einnahmen für die Anschaffung von neuen Spielmaterialien.

Ein besonderer Programmpunkt war die Ehrung von Gräfin Elisabeth Hunyady für 40 Jahre Dienst im Tempelhaus Neckarelz. Eine kleine Laudatio auf die langjährige, engagierte Arbeit der inzwischen 96-Jährigen hielt Pfarrer Dr. Stefan Rencsik persönlich. Die Festgäste applaudierten lange für die geistig noch immer rüstige Seniorin, die auch selbst für einige Dankesworte auf der Bühne das Mikrofon ergriff. Zuvor hatte der katholische Kirchenchor für sie einige Lieder gesungen.

Mosbacher-Zeitung.de berichtet in einer Fotostrecke: 

[huge_it_gallery id=“54″]


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Viele Besucher kamen bei hochsommerlichen Temperaturen am Fronleichnamstag in den Burggraben des Neckarelzer Tempelhauses zum Gemeindefest der katholischen  Pfarrgemeinde St. Maria, die zur Seelsorgeeinheit „Mose“ gehört. Foto: frh