Abkommen von der Fahrbahn und „Parkrempler“

Neues von der Polizei. 

Mosbach/Neckarzimmern. (ots/red)

Mosbach: Hinter Büschen steckengeblieben

Im Wald endete die Fahrt eines 19-jährigen Autofahrers, der am Sonntagnachmittag auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Kälbertshausen und Obrigheim unterwegs war. Der junge Mann war mit seinem VW Golf nach einer langgezogenen Rechtskurve nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und dann ins Schleudern geraten. Dadurch rutschte das Fahrzeug rückwärts in die Grünfläche und blieb dort einige Meter neben der Fahrbahn stecken.

Glücklicherweise blieben der Fahrer und seine beiden Begleiter unversehrt. Am Fahrzeug, welches von einem Abschleppdienst geborgen werden musste, entstand Sachschaden in Höhe von 3.000 Euro.

Mosbach: Zeugen gesucht

Über 1.000 Euro Sachschaden entstand bei einem Verkehrsunfall, der sich am Samstag auf dem Parkplatz eines Einkaufszentrums in der Pfalzgraf-Otto-Straße ereignet hat. Ein Mann hatte dort im Eingangsbereich seinen gelben Opel Corsa abgestellt und bemerkte bei seiner Rückkehr, dass dieser erheblich beschädigt war.

Offenbar war ein anderes Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken daran hängengeblieben und hatte den Schaden verursacht. Der Verursacher kümmerte sich aber nicht um den Schaden und verließ die Unfallstelle unerlaubt.

Aus diesem Grund sucht die Polizei Mosbach, Telefonnummer 06261/8090, nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder Hinweise auf den Verursacher geben können.

Neckarzimmern: Mercedes beschädigt und davon gefahren

Sachschaden von mindestens 500 Euro entstand bei einem Unfall, der sich auf dem Waldparkplatz oberhalb der Burg Hornberg zwischen Samstagnachmittag und Sonntagvormittag ereignet hat. Ein Mann hatte dort seinen Mercedes-Benz abgestellt. Als er weiterfahren wollte, stellte er fest, dass sein Pkw am linken vorderen Kotflügel beschädigt war.

Der Verursacher meldete sich jedoch nicht. Und da bislang auch keine Zeugen des Vorfalles bekannt sind, sucht die Polizei Mosbach Hinweisgeber, die sich unter der Telefonnummer 06261/8090 melden sollen.