Ann-Marie Wieland und Labrador Molly siegreich

Deutsche Junioren-Meisterschaft in „Rally Obedience“ für Aktive des Hundesportvereins Neckarzimmern – weitere Starter mit guten Ergebnissen.

Neckarzimmern/Würzburg. (pm/frh) Erstmals im Deutschen Hundesport Verband (dhv) fand als „Pilotprojekt“ eine Deutsche Meisterschaft in der Sparte „Rally Obedience“ in Würzburg statt. Ann-Marie Wieland aus Neckarmühlbach hat dabei den Titel der Deutschen Jugendmeisterin nach Neckarzimmern geholt. Mit ihrer Labrador-Retriever-Hündin „Molly“ legte die 15-jährige zum Titelgewinn einen sehr starken Wertungslauf mit 99 von 100 Punkten hin.

Fleißig trainieren die Aktiven des Hundesportvereins Neckarzimmern auf ihrem Trainingsplatz in der Luttenbachtalstraße 22. Mittendrin die Deutsche Jugendmeisterin der Sparte „Rally Obedience“ mit ihrer „Labrador Retriever“-Hündin Molly (vorne). Foto: frh

Im Mai machten sich vom Hundesportverein (HSV) Neckarzimmern Tanja Ott mit Hund „Sammy“, Elli Heuss, die auch Vorsitzende ist, mit „Heaven“, und die spätere Titelgewinnerin Ann-Marie Wieland mit Molly auf zum PSV Würzburg, der Ausrichter dieser Deutschen Meisterschaft war. Gemeldet waren insgesamt über 90 Teilnehmer. Gerade in Anbetracht einer Konkurrenz mit mehreren sehr hohen Punktwertungen war der Jubel der Neckarzimmerner groß, als klar war, dass man mit Ann-Marie Wieland erstmals in der noch jungen Geschichte des erst 2011 gegründeten Vereins eine Deutsche Meisterin der Jugendlichen stellt. Es gab aber noch weitere bemerkenswerte Ergebnisse: Tanja Ott mit Sammy erreichte einen guten achten Platz und Elli Heuss kam mit ihrer Heaven auf Platz 16.

Begleitet und unterstützt wurden die Starter des HSV Neckarzimmern von den Mitgliedern Peter Ott, Uwe Heuss, Kerstin Göckelmann sowie Rolf und Ela Wieland.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Eine waschechte Deutsche Meisterin der Juniorenklasse in der Sparte „Rally Obedience“ stellt der Hundesportverein Neckarzimmern mit Ann-Marie Wieland, die mit ihrer „Labrador Retriever“-Hündin Molly den begehrten Titel errang. Foto: frh