Zum Gemeindefest lachte die Sonne

Evangelische Kirchengemeinde Neckarelz-Diedesheim feierte im Kirchengarten.

Neckarelz. (pm) Bei strahlendem Sonnenschein wurde dieses Jahr das traditionelle Gemeindefest der evangelischen Kirchen-gemeinde Neckarelz-Diedesheim gefeiert. Während im Vorjahr noch regnerisches Wetter für einen gefüllten Innenraum des Gemeindehauses sorgte, war diesmal im Außenbereich des Kirchengartens richtig was los. Dort begrüßte die Vorsitzende des Kirchengemeinderats, Leni Endlich, vor dicht besetzten Tischreihen.

Begonnen hatte man den Festtag zuvor mit einem Gottesdienst in der Martinskirche, den Pfarrerin Dr. Silke Dangel und Pfarrer Christian Mono gemeinsam mit den Konfirmandinnen und Konfirmanden des Jahrganges gestalteten. Im Mittelpunkt stand angesichts des Reformationsjubiläums die Person Martin Luthers, die Silke Dangel in Gestalt einer Stoffpuppe in die Martinskirche holte. Gemeinsam wurden Teelichter entzündet und eine große „Schatzkiste“ geöffnet.

Viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer aus den Kindergärten und verschiedenen Gruppen der Kirchengemeinde sorgten für das Gelingen des Festes. Auftritte der Kindergärten Neckarelz und Diedesheim, des MGV „Sängerlust“ aus Diedesheim und schließlich des Posaunenchors der Kirchengemeinde sorgten für Unterhaltung. Vom Mittagstisch über ein reiches Kuchenbuffet bis hin zu Crêpes von den Pfadfindern war umfassende Bewirtung geboten.


Zum Beitragsbild (oberhalb der Überschrift): Im Kirchengarten vor dem Gemeindehaus feierte die evangelische Kirchengemeinde Neckarelz-Diedesheim. Foto: frh